Arzt aus Ober­kas­sel unter­stützt freie Musiker

Viele der Musi­ker und Sän­ger, die in den letz­ten bei­den Jah­ren die Bene­fiz-Gala von „Doc Hei­lein & Friends“ enga­giert mit­ge­stal­tet haben, sind frei­schaf­fende Künst­ler. In die­sem Jahr will Dr. Mat­thias Hei­lein, der sin­gende Arzt aus Ober­kas­sel, ihnen etwas zurück­ge­ben. Seine nächste Bene­fiz-Gala am Mon­tag, 9. Novem­ber, in der Ton­halle kommt die­sen Musi­kern und Sän­gern zu Gute. Auf­grund der Corona-Pan­de­mie hat­ten viele von ihnen seit Wochen keine Enga­ge­ments und damit keine Einnahmen.

Doc Heilein Foto: Uli Steinmetz

Das Motto des Kon­zerts bleibt jedoch unver­än­dert: Berüh­rend, umar­mend, besee­lend! Rund 50 Musi­ke­rin­nen und Musi­ker spie­len Klas­sik, Oper, Pop, Musi­cal und Gos­pel – cross­over. Dabei sind zum Bei­spiel Dra­gos Manza, Kon­zert­meis­ter der Düs­sel­dor­fer Sym­pho­ni­ker, Mathias Feger, ers­ter Solo-Brat­schist der Duis­bur­ger Phil­har­mo­ni­ker, der Bari­ton Ben­ja­min Hewat-Craw, der Pia­nist Yuhao Guo, die Sän­ge­rin­nen Pamela Fal­con und Les­lie Jost sowie die Sän­ger Ricardo Mari­nello, Lewin Blü­mel, Timo Böcking & Friends.

Auch in die­sem Jahr wird die Sopra­nis­tin Sarah Bou­wers die Mode­ra­tion über­neh­men. Diri­gen­tin ist die Nie­der­län­de­rin Armanda ten Brink. Die Schirm­herr­schaft über die Ver­an­stal­tung hat wie­der Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Geisel.