Michael Brill (Geschäftsführer D.LIVE) und Daniel Stumpe (Leiter Medien und Öffentlichkeitsarbeit bei vision:teilen e.V.) Foto: D.LIVE

 

Das Autokino Düsseldorf – präsentiert von Gottfried Schultz und Volkswagen spendet 3.000 Euro an den gutenachtbus, der seit 2011 obdachlose Menschen in Düsseldorf durch Sachspenden, warme Mahlzeiten oder als nächtliche Anlaufstelle unterstützt. Die Spende ist der gesammelte Erlös des Solibeitrags in Höhe von einem Euro, der in jedem verkauften PKW-Ticket für eine Filmvorstellung enthalten ist. Den symbolischen Scheck hat Daniel Stumpe, Leiter Medien und Öffentlichkeitsarbeit bei vision:teilen e.V. von D.LIVE-Geschäftsführer Michael Brill entgegengenommen.

Daniel Stumpe: „Mit der Spende unterstützen wir obdachlose Menschen in Düsseldorf. In der Nacht, wo viele Angebote schließen, sind wir mit dem gutenachtbus da und versorgen unsere Gäste ganzjährig mit dem Nötigsten. Neben Sachspenden, die wir an Obdachlose weitergeben, sind wir auch auf finanzielle Hilfe angewiesen. So können wir Bedürftigen zum Beispiel warme Mahlzeiten in unserem Bus anbieten.“

Michael Brill: „Mit dem Autokino bieten wir den Menschen in dieser Zeit etwas Abwechslung und Freude. Dabei dürfen wir nicht vergessen, dass es anderen Menschen nicht gut geht und sie auf unsere Hilfe angewiesen sind. In der Vergangenheit hatten wir als D.LIVE bereits einige Berührungspunkte mit dem gutenachtbus, beispielsweise durch Sachspenden. Ich freue mich, dass wir durch die Solibeiträge im Autokino jetzt auch einen finanziellen Beitrag leisten können.“

Über den gutenachtbus
Der gutenachtbus ist eine Anlaufstelle für Obdachlose und Menschen in Armut. Seit 2011 ist der umgebaute Sprinter ein mobiles Ess- und Sprechzimmer, mit dem auch Sachspenden an Bedürftige verteilt werden. Informationen rund um den gutenachtbus finden Sie auf folgender Webseite: www.gutenachtbus.org