Remco Robe­lus, Geschäftsführer Spare Rib Express

 

Das nie­der­län­di­sche Fran­chise-Unter­neh­men Spare Rib Express unter­stützt star­tende Fran­chi­se­part­ner in Nord­rhein-West­fa­len bei der Grün­dung ihres eige­nen Spare Rib Express-Lie­fer­re­stau­rants mit 50.000 Euro. Auch in Düs­sel­dorf soll eine Filiale eröff­net wer­den und wird ein Fran­chi­se­part­ner gesucht. Geschäfts­füh­rer Remco Robe­lus erläu­tert den Hin­ter­grund die­ser außer­ge­wöhn­li­chen Subvention.

 Aus­gangs­si­tua­tion: Erfolg in den Nie­der­lan­den und Nürnberg
Spare Rib Express wurde 1992 in den Nie­der­lan­den gegrün­det und ver­fügt dort mitt­ler­weile über 67 Lie­fer­re­stau­rants. In Deutsch­land gibt es bis­her eine Filiale in Nürn­berg. Kurz­fris­tig möchte das Unter­neh­men wei­tere Filia­len in Nord­rhein-West­fa­len eröffnen.

„Unser Lie­fer­re­stau­rant in Nürn­berg ver­zeich­net seit der Grün­dung im Jahr 2016 jedes Jahr zwei­stel­lige Wachs­tums­ra­ten und wird in die­sem Jahr einen Umsatz von 600.000 Euro erzie­len, wenn der Trend der letz­ten Monate anhält. Das deut­sche Lie­fer­re­stau­rant über­trifft damit die durch­schnitt­li­che Wachs­tums­rate unse­rer nie­der­län­di­schen Stand­orte und wächst schnel­ler als ursprüng­lich bud­ge­tiert. Wir hof­fen, Ende 2020 oder Anfang 2021 sogar eine zweite Nie­der­las­sung in Nürn­berg eröff­nen zu kön­nen“, erzählt Remco Robelus.

 Sub­ven­tion als Kata­ly­sa­tor für bei­der­sei­ti­gen Gewinn
„Um bei star­ten­den Unter­neh­mern even­tu­elle Zwei­fel aus­zu­räu­men, sind wir bereit, eine Umsatz­ga­ran­tie zu bie­ten sowie eine Sub­ven­tion von 50.000 Euro zu gewäh­ren. Wir ste­hen 100 Pro­zent hin­ter unse­rem Kon­zept und wis­sen, dass es funk­tio­niert. Deutsch­land ist ein sehr wich­ti­ger Markt für uns, wir sehen hier ein enor­mes Wachstumspotenzial.

Unsere zukünf­ti­gen Fran­chise­neh­mer bekom­men in Deutsch­land eine ein­zig­ar­tige Chance: Sie erhal­ten eine statt­li­che Sub­ven­tion und wis­sen, dass es für unser Kon­zept aus­ge­spro­chen wich­tig ist, dass sie erfolg­reich sind und ein gutes Ein­kom­men erwirt­schaf­ten. Denn nur dann emp­feh­len sie unser Kon­zept wei­ter und eröff­nen selbst ein zwei­tes Lie­fer­re­stau­rant. Wir wer­den also dafür sor­gen, dass sie erfolg­reich sind!“, kom­men­tiert Robelus.

Inter­es­sen­ten für den Stand­ort Düs­sel­dorf soll­ten eine E‑Mail mit Kon­takt­da­ten an franchise@spareribexpress.de schicken.