Dr. Ste­phan Kel­ler (CDU) wird neuer Ober­bür­ger­meis­ter der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf. Er gewann die Stich­wahl am Sonn­tag, 27. Sep­tem­ber, gegen den bis­he­ri­gen Amts­in­ha­ber Tho­mas Gei­sel (SPD) deut­lich. Kel­ler erhielt nach dem vor­läu­fi­gen amt­li­chen End­ergeb­nis 55,99 Pro­zent der Stim­men.

In abso­lu­ten Zah­len:
- Dr. Ste­phan Kel­ler: 118.308 (55,99 Pro­zent)
- Tho­mas Gei­sel: 92.999 (44,01 Pro­zent)

Die Wahl­be­tei­li­gung lag bei 45,27 Pro­zent und war damit deut­lich gerin­ger als bei der Kom­mu­nal­wahl am 13. Sep­tem­ber, als 52,57 Pro­zent der Wäh­le­rin­nen und Wäh­ler zur Urne gin­gen.

Ober­bür­ger­meis­ter Tho­mas Gei­sel gra­tu­lierte dem Sie­ger der Stich­wahl mit den Wor­ten: “Ich hätte mir natür­lich ein ande­res Ergeb­nis gewünscht. Ich möchte allen dan­ken, die sich für mei­nen Wahl­kampf enga­giert haben. Es ist lei­der nicht gelun­gen, das Ergeb­nis aus dem ers­ten Wahl­gang noch mal zu dre­hen. Das ist natür­lich ent­täu­schend. Ich bli­cke ohne jede Bit­ter­keit auf die letz­ten sechs Jahre zurück. Es waren groß­ar­tige Jahre für mich. Und ich bin auch über­zeugt, es waren sehr, sehr gute Jahre für Düs­sel­dorf. Ich gra­tu­liere Dr. Ste­phan Kel­ler herz­lich zu die­sem Wahl­er­folg. Ich wün­sche ihm von Her­zen eine glück­li­che Hand bei der Lei­tung der Geschi­cke die­ser Stadt.”

Der neu gewählte Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler bedankte sich bei sei­nen Anhän­gern für die Unter­stüt­zung wäh­rend des Wahl­kampfs und sagte: “Es ist ein groß­ar­ti­ges Ergeb­nis. Das ist natür­lich auch eine Ver­ant­wor­tung, der ich gerecht wer­den möchte. Wir haben viele The­men ange­spro­chen im Wahl­kampf, die wer­den wir jetzt anpa­cken mit den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern der Stadt­ver­wal­tung. Heute fei­ern wir den Wahl­sieg, und ab mor­gen geht es um Düs­sel­dorf. Ich möchte mich bei Tho­mas Gei­sel für seine ernst gemein­ten Glück­wün­sche bedan­ken, und ich danke ihm mei­ner­seits für die Arbeit, die er als Ober­bür­ger­meis­ter geleis­tet hat.”