Jes­sica Lück (Kita-Lei­tung), Roland Duck­stein (TV Unter­bach) Foto Stadt­sport­bund Düsseldorf/ Piet Keusen

 

Die Katho­li­sche Kindertagesstätte St. Mariä Him­mel­fahrt in Unter­bach ist jetzt ein Bewe­gungs­kin­der­gar­ten. Am Frei­tag (9. Okto­ber 2020) hat der Stadt­sport­bund der Kita bei einer Fei­er­stunde das Gütesiegel „Aner­kann­ter Bewe­gungs­kin­der­gar­ten des Lan­des­sport­bun­des NRW“ samt Pla­kette für die Eingangstür überreicht. Ein ech­tes Qualitätsmerkmal der pädagogischen Arbeit. In Düsseldorf gibt es jetzt 17 sol­cher Einrichtungen.

„Wir freuen uns, dass es immer mehr Ein­rich­tun­gen gibt, die sich als Bewe­gungs­kin­der­gar­ten zer­ti­fi­zie­ren las­sen“, sagt Den­nis Hund­a­cker, der Pro­jekt­ko­or­di­na­tor beim SSB Düsseldorf. „Bewe­gung ist in allen Lebens­pha­sen wich­tig. Wer früh lernt, Bewe­gung ganz natürlich in den All­tag zu inte­grie­ren, der macht das auch später als Jugend­li­cher oder Erwach­se­ner ganz auto­ma­tisch.“ Nach wie vor ist Bewe­gungs­man­gel eines der größten Pro­bleme von Kin­dern und Heranwachsenden.

„Bewe­gung ist für uns im Team sehr wich­tig“, erklärt Kita-Lei­te­rin Jes­sica Lück, die Moti­va­tion ihrer Ein­rich­tung, sich für das Gütesiegel zu qua­li­fi­zie­ren. „wir haben fest­ge­stellt, dass bei vie­len Kin­dern Bewe­gung im All­tag auf der Stre­cke bleibt und möchten aktiv daran arbei­ten, das zu ändern.“ Also hat die Kita ein Kon­zept erar­bei­tet. Gemein­sam mit dem benach­bar­ten Sport­ver­ein TV Unter­bach, der des­halb am Frei­tag mit dem Zer­ti­fi­kat „aner­kann­ter Kin­der­freund­li­cher Sport­ver­ein“ aus­ge­zeich­net wor­den ist.

Die Kindertagesstätte St. Mariä Him­mel­fahrt, in der 44 Kin­der in zwei Grup­pen betreut wer­den, legt seit lan­gem in der täglichen Arbeit viel Wert auf Bewe­gung. So sind alle Grup­pen mit Podes­ten, zwei­ten Ebe­nen und Nebenräumen gestal­tet, die zur Bewe­gung ein­la­den. Auch der Flur­be­reich wird schon lange mit Rädchen, Autos oder Pfer­den befah­ren. Seit 2018 wird die Turn­halle der benach­bar­ten Grund­schule mit­ge­nutzt. Das Außengelände wird künftig neu­ge­stal­tet, bei der Pla­nung auch ganz gezielt Aspekte zur Bewegungsförderung im Hin­blick auf die Zer­ti­fi­zie­rung ein­ge­ar­bei­tet. „Wir freuen uns sehr darüber, dass neben unse­rem religiösen Schwer­punkt, ein wei­te­res Qualitätsmerkmal hinzu kommt“, sagt Kitalei­te­rin Jes­sica Lück.

Bewegungskindergärten sind ein wich­ti­ger Bau­stein des Düsseldorfer Modells, der ganz­heit­li­chen Maß­nahme zur Bewegungs‑, Sport- und Talentförderung für Kin­der- und Jugend­li­che der Stadt. Zer­ti­fi­zierte Bewegungskindergärten müssen acht Kri­te­rien erfüllen, unter ande­rem mit einem Sport­ver­ein zusam­men­ar­bei­ten, bewegte Eltern­ver­an­stal­tun­gen orga­ni­sie­ren, feste Bewe­gungs­zei­ten für alle Kin­der ein­rich­ten und die Bewe­gung in der alltäglichen Bil­dungs­ar­beit fördern. Die Kindertagesstätte St. Mariä Him­mel­fahrt erfüllt alle diese Kri­te­rien und erhielt des­halb jetzt das Gütesiegel.