© Düs­sel­dorf Tourismus

 

Stadt­füh­run­gen trotz Beschrän­kun­gen mög­lich / Düs­sel­dorf Tou­ris­mus reagiert mit neuen Video-Tou­ren auf zwei­ten Lockdown

Am 2. Novem­ber musste Düs­sel­dorf Tou­ris­mus zum zwei­ten Mal in die­sem Jahr alle Stadt­füh­run­gen ein­stel­len. Statt­des­sen kön­nen Düs­sel­dorf-Fans die Stadt bei Live-Video-Tou­ren ent­de­cken. Die digi­tale Vari­ante von „The Sound of Düs­sel­dorf“, die Geschich­ten legen­dä­rer Düs­sel­dor­fer Bands und Sound­la­bore erzählt, fei­erte im Rah­men des Fes­ti­vals „die digi­tale“ inter­na­tio­nal Premiere.

Kaum einen Wirt­schafts­zweig hat die Pan­de­mie nun zum zwei­ten Mal der­art still­ge­legt wie die Rei­se­bran­che. Düs­sel­dorf Tou­ris­mus hat bereits wäh­rend des ers­ten Lock­downs begon­nen, Pro­dukte zu ent­wi­ckeln, die auch mit Abstand und Kon­takt­be­schrän­kung Düs­sel­dorf-Momente als Gemein­schafts­er­leb­nis mög­lich machen. Ein Ergeb­nis sind Live-Tou­ren durch die Metro­pole am Rhein im Stil einer Video­kon­fe­renz. Nach der klas­si­schen Alt­stadt­füh­rung ist jetzt die Digi­tal­ver­sion von „The Sound of Düs­sel­dorf“ erfolg­reich gestar­tet und schafft auch für Musik­fans im Aus­land ein exklu­si­ves Erlebnis.

Erfolg­rei­ches Expe­ri­ment aus dem Lockdown
Die Idee zu der inno­va­ti­ven Form einer digi­ta­len Stadt­füh­rung stammt aus der Erfah­rung des Früh­jahrs. „Kri­sen erfor­dern Fle­xi­bi­li­tät. Uns war schnell klar, dass wir unsere Ange­bote jetzt neu den­ken müs­sen. Wir ermu­ti­gen unsere Mitarbeiter*innen immer darin, auch mal etwas Neues aus­zu­pro­bie­ren. Jetzt haben wir zum rich­ti­gen Zeit­punkt das pas­sende Pro­dukt“, so Ole Fried­rich, Geschäfts­füh­rer Düs­sel­dorf Tou­ris­mus. Die Online-Tou­ren sind für das Unter­neh­men nicht nur eine ori­gi­nelle Spie­le­rei: „Mehr noch als im ers­ten Lock­down wächst der Wunsch nach Echt­zeit-Erleb­nis­sen, wenn die Men­schen selbst nicht mehr rei­sen und zusam­men­kom­men kön­nen. Wir haben inzwi­schen meh­rere auch große Grup­pen vir­tu­ell durch die Alt­stadt geführt und sind opti­mis­tisch, dass bald noch mehr Gäste unsere Video-Gui­des digi­tal beglei­ten werden.“

Pro­dukt-Launch als öffent­li­cher Testlauf 
In kom­pri­mier­ten Stadt­füh­run­gen geben die Düs­sel­dor­fer Gui­des via „Jitsi Meet“ Ein­blick in ver­schie­dene Berei­che der Stadt. Nach der his­to­ri­schen Alt­stadt­tour wei­tet Düs­sel­dorf Tou­ris­mus die neue Dienst­leis­tung jetzt auch inhalt­lich für den inter­na­tio­na­len Markt aus: Der „The Sound of Düsseldorf“-Walk fei­erte beim Düs­sel­dor­fer Fes­ti­vals „die digi­tale“ Pre­miere. Die eng­lisch­spra­chige Füh­rung rich­tet sich vor allem an die Fans von Düs­sel­dor­fer Bands wie NEU! Kraft­werk und DAF im Ver­ei­nig­ten König­reich und in den USA. Düs­sel­dorf Tou­ris­mus hatte vor der Pre­miere über seine Social-Media-Kanäle auf­ge­ru­fen, kos­ten­los an der öffent­li­chen Test­füh­rung teil­zu­neh­men. Die Tour war bin­nen eines Tages ausgebucht.

Seit  dem Früh­jahr 2019 zei­gen die Musik­ex­per­ten Sven-André Dreyer und Michael Wen­zel bei einem Spa­zier­gang mit Musik ent­lang am Salon des Ama­teurs, dem ehe­ma­li­gen Cream­cheese und dem Ratin­ger Hof die iko­ni­schen Musi­k­orte Düs­sel­dorfs. Die digi­tale Füh­rung star­tet jetzt in dem Jahr, in dem Kraft­werk das 50. Band­ju­bi­läum feiern.

Düs­sel­dorf Tou­ris­mus bie­tet digi­tale Tou­ren durch die Alt­stadt ab Novem­ber als Füh­run­gen an – zum Start kos­ten­los immer sams­tags um 14 Uhr.

Alle Ter­mine auf einen Blick: http://www.duesseldorf-tourismus.de/altstadtfuehrung_digital