Archiv­bild Cham­pions Tro­phy an Ostern 2019 Foto: LOKALBÜRO

 

Heute teil­ten die Ver­an­stal­ter mit,  dass die U19 Cham­pions Tro­phy an Ostern 2021 nicht statt­fin­den wird. Sie haben die Ent­schei­dung ges­tern Abend schwe­ren Her­zens tref­fen müssen. Obwohl Ostern noch 127 Tage ent­fernt ist, woll­ten sie durch diese Ent­schei­dung für Klar­heit sor­gen. Durch die Corona-Pan­de­mie ist es nicht möglich, ein inter­na­tio­na­les Jugend­fuß­ball­tur­nier aus­zu­rich­ten. Es macht in der jet­zi­gen Situa­tion wenig Sinn, Mann­schaf­ten aus dem europäischen Aus­land, Asien oder Südamerika ein­zu­la­den, da heute noch nicht einzuschätzen ist, ob Düsseldorf im April ein Risi­ko­ge­biet ist oder etwa eine unse­rer Gast­mann­schaf­ten auf­grund loka­ler Reisebeschränkungen nicht anrei­sen darf. Kurzum, es fehlt die Pla­nungs­si­cher­heit für ein Event, des­sen Orga­ni­sa­tion in den ver­gan­ge­nen Jah­ren etwa 250 000 Euro gekos­tet hat.

Im die­sem Jahr musste die U19 Cham­pions Tro­phy wegen des Shut­downs am 18. März abge­sagt wer­den. Durch die späte Absage hat das Tur­nier knapp 10 000 Euro gekos­tet. Diese Lücke belas­tet die Tur­nier-GmbH noch immer. Noch ein­mal könne man sich eine so späte Absage nicht leis­ten. Des­halb haben die Orga­ni­sa­to­ren für das kom­mende Jahr die Absage erteilt, um wei­tere Kos­ten zu ver­mei­den. Nur so kann es die Hoff­nung auf eine Zukunft der U19 Cham­pions Tro­phy geben.

Wer­bung: