Sarah Schulz und Mela­nie Ger­n­ert Foto: Sport­stadt Düs­sel­dorf // Kenny Beele

 

Die Sport­stadt Düs­sel­dorf rich­tet vom 15. Januar 2021 bis zum 13. Februar 2021 die Ger­man Beach Tro­phy in der Mitsu­bi­shi Electric HALLE aus. Bei dem Event tre­ten Deutsch­lands beste Beach­vol­ley­bal­le­rin­nen und Beach­vol­ley­bal­ler gegen­ein­an­der an. Über­tra­gen wird das Event kos­ten­los über die Strea­ming-Platt­form TWITCH.TV.

350 Ton­nen Sand garan­tie­ren Beach-Fee­ling im Winter
Für das Event wird die Mitsu­bi­shi Electric HALLE in Düs­sel­dorf, die bei dem Event nach eini­gen Jah­ren ihr Pro­fi­sport-Come­back fei­ert, in einen pro­fes­sio­nel­len Beach­vol­ley­ball Court ver­wan­delt. Anne Boe­ken, Pro­jekt­lei­te­rin der Ger­man Beach Tro­phy bei der Sport­stadt Düs­sel­dorf, erklärt: „Das Fun­da­ment sind 350 Ton­nen Sand, die wir in der Halle auf­schüt­ten. Am Court arbei­ten wir mit vier Kame­ras, die das sport­li­che Gesche­hen ein­fan­gen und in der Regie geschnit­ten wer­den. Außer­dem wird es auf der Bühne eine Lounge-Ecke geben, in der die Sport­le­rin­nen und Sport­ler Fra­gen aus der Com­mu­nity in einer locke­ren Gesprächs­runde live beant­wor­ten. Die Pro­fis sol­len dem Publi­kum dadurch so nah­bar wie mög­lich gemacht wer­den. Dies geschieht in enger Koope­ra­tion mit dem Team von Trops4, mit denen wir in der Ver­gan­gen­heit bereits sehr erfolg­reich zusam­men­ge­ar­bei­tet haben.“ Die Orga­ni­sa­to­ren knüp­fen damit an das Erfolgs­re­zept der Beach Liga an, die im Juni und Juli von Trops4 in derSport­stadt Düs­sel­dorf aus­ge­tra­gen wurde. Mit einer beein­dru­cken­den Reich­weite von 7,5 Mil­lio­nen Auf­ru­fen hatte das Event weit über die Beach­vol­ley­ball-Szene hin­aus deutsch­land­weit für Auf­se­hen gesorgt. Burk­hard Hint­z­sche, Stadt­di­rek­tor und Sport­de­zer­nent der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf freut sich auf das Event: „Ein­mal mehr posi­tio­nie­ren wir uns durch eine inno­va­tive und gleich­zei­tig Corona-kon­forme Idee in der deut­schen Sport­land­schaft. Ich freue mich auf Live-Sport auf höchs­tem Niveau!“

Crème de la Crème der Beach­vol­ley­ball-Szene mit star­ker Düs­sel­dor­fer Beteiligung
Sport­lich lässt das Event die Beach­vol­ley­ball-Her­zen höher­schla­gen. Bei den Her­ren tre­ten zum Bei­spiel die amtie­ren­den Deut­schen Meis­ter und Vize­welt­meis­ter 2019 Julius Thole und Cle­mens Wick­ler an. Die Düs­sel­dor­fer Ver­tre­tung des Events ist eben­falls erfolgs­ver­spre­chend besetzt und ver­spricht span­nende Duelle: Die Deut­schen Meis­te­rin­nen 2019 Karla Bor­ger und Julia Sude sind ebenso titel­hung­rig wie das Duo Ger­n­ert / Schulz und das männ­li­che Team Wal­ken­horst / Win­ter, die alle­samt aktu­ell für die DJK TUSA 06 Düs­sel­dorf star­ten. Karla Bor­ger freut sich über Chance, sich mit ande­ren Top-Teams zu mes­sen: „Viele von uns arbei­ten auf die Olym­pi­schen Spiele im Som­mer 2021 hin. In so einer Vor­be­rei­tung ist es das A und O, sich unter Wett­kampf­be­din­gun­gen mit ande­ren Teams zu mes­sen. Die Ger­man Beach Tro­phy gibt uns dazu aktu­ell als ein­zige Platt­form die Gele­gen­heit.“ Die Teams tei­len sich auf zwei von­ein­an­der unab­hän­gige Tur­niere auf: Neben der Ger­man Beach Tro­phy fin­det ein Nati­ons Clash mit Top-Teams aus Deutsch­land, Schweiz, Öster­reich, Tsche­chien und den Nie­der­lan­den statt.

Deutsch­land­weite Turnierserie
Neben Düs­sel­dorf sind Nürn­berg und Schwe­rin Aus­tra­gungs­orte der Ger­man Beach Tro­phy. Der Düs­sel­dor­fer Beach­vol­ley­bal­ler Alex Wal­ken­horst ist zusätz­lich zu sei­ner sport­li­chen Funk­tion als Mit­or­ga­ni­sa­tor der Event­reihe, die vom Sport­ver­mark­ter SPORTFIVE orga­ni­siert wird, tätig und bringt viele Erfah­run­gen aus der Beach Liga, die er im Som­mer ver­an­stal­tet hat, mit. Das Event wird über die Strea­ming-Platt­form TWITCH.TV auf dem Kanal von Trops4kos­ten­los übertragen.

 

Anzeige: