Sie­ger­foto GIYC 2019 Skan­der­borg Hand­bold (Credits: Sport­stadt Düs­sel­dorf / Anke Hesse)

 

 

Vom 30.08 – 01.09.2021 tre­ten acht hoch­ka­rä­tige euro­päi­sche Hand­ball-Teams aus dem männ­li­chen Nach­wuchs bei den Ger­man Inter­na­tio­nal Youth Cham­pions­hips (GIYC) im CASTELLO Düs­sel­dorf gegen­ein­an­der an. Das Tur­nier ist ein Koope­ra­ti­ons­pro­jekt desDeut­schen Hand­ball­bun­des mit der LIQUI MOLY Hand­ball-Bun­des­liga und der Sport­stadt Düs­sel­dorf und för­dert die Zukunft des pro­fes­sio­nel­len Hand­balls auf meh­re­ren Ebenen.

Nach­wuchs-Elite des euro­päi­schen Handballs
2019 fand das hoch­ka­rä­tige Jugend­tur­nier erst­mals in der Sport­stadt Düs­sel­dorf statt, bevor es 2020 Corona-bedingt aus­fal­len musste. Der erste Titel­trä­ger, Skan­der­borg Hand­bold (Däne­mark), setzte sich im Finale gegen die Füchse Ber­lin durch. Die­ses Jahr tref­fen die männ­li­chen B‑Junioren der deut­schen Top-Ver­eine Rhein-Neckar Löwen, SC Mag­de­burg, Füchse Ber­lin, SG Flens­burg-Han­de­witt und eines wei­te­ren natio­na­len Top-Ver­eins auf die inter­na­tio­nale Kon­kur­renz RK Celje (Slo­we­nien), GOG Hand­bold (Däne­mark) und BFKA Ves­zprém (Ungarn). Die acht Mann­schaf­ten spie­len bei dem Ein­la­dungs­tur­nier um ein Preis­geld von 5.000 Euro.

Umfas­sen­des Kon­zept zur Nach­wuchs­för­de­rung des Handballs
Neben den Spie­lern, die sich auf höchs­tem Niveau mit der euro­päi­schen Kon­kur­renz mes­sen kön­nen, wer­den auch ver­schie­dene andere Nach­wuchs-Berei­che im Umfeld des Hand­balls geför­dert. Das Tur­nier wird als Maß­nahme zur Ent­wick­lung jun­ger Schiedsrichter:innen-Gespanne und als Qua­li­fi­zie­rungs- und Fort­bil­dungs­maß­nahme für junge Kommentatoren:innen genutzt.

Strea­ming der nächs­ten Generation
Die GIYC wer­den auf der Strea­ming-Platt­form twitch.tv über den Kanal Trops4(https://www.twitch.tv/trops4) über­tra­gen. Das Team von Trops4 und die Sport­stadt Düs­sel­dorf haben mit einem inno­va­ti­ven Kon­zept wäh­rend der Corona Pan­de­mie die Art der Sport­über­tra­gung revo­lu­tio­niert. Das Erfolgs­mo­dell soll nach meh­re­ren Ein­sät­zen im Beach­vol­ley­ball, im Beach­hand­ball oder im Boxen nun auch auf den Nach­wuchs-Hand­ball bei den GYIC über­tra­gen wer­den. Teil des Kon­zepts ist die unkon­ven­tio­nelle Art der Inte­gra­tion der Zuschauer:innen in den Stream. Per Chat kön­nen sie den Spie­lern im Inter­view Fra­gen stel­len oder ihren per­sön­li­chen „Most Valu­able Player“ (MVP) wählen.

Tim Nim­mes­gern, Pro­jekt­lei­ter GIYC bei D.LIVE: „Wir sind stolz, end­lich wie­der die GIYC und damit inter­na­tio­na­len Top-Nach­wuchs­hand­ball in der Sport­stadt Düs­sel­dorf ver­an­stal­ten zu dür­fen. Damit zei­gen wir mit unse­ren Part­nern ein­mal mehr, dass Düs­sel­dorf die rich­tige Adresse für alle Facet­ten des Sports ist, um pro­fes­sio­nelle und zukunfts­ge­rich­tete Pro­jekte auf die Beine zu stellen.“

Jochen Bepp­ler, Chef-Bun­des­trai­ner Nach­wuchs Deut­scher Hand­ball­bund: „Die Ger­man Inter­na­tio­nal Youth Cham­pions­hips sind eine hoch­ka­rä­tige Ver­an­stal­tung und wir freuen uns sehr auf die zweite Auf­lage die­ses Tur­niers in der Sport­stadt Düs­sel­dorf. Der Aus­tausch der Mann­schaf­ten unter­ein­an­der ist wert­voll für die per­sön­li­che Ent­wick­lung abseits der Platte. Sport­lich bie­tet es unse­ren Nach­wuchs-Natio­nal­spie­lern, die bei den deut­schen Mann­schaf­ten spie­len, die ideale Platt­form, sich auf Ver­eins­ebene auf höchs­tem inter­na­tio­na­lem Niveau mit Spie­lern ande­rer Natio­nen zu messen.”

Uwe Schwen­ker, HBL-Prä­si­dent: „Wir sind sehr froh, dass die Ger­man Inter­na­tio­nal Youth Cham­pions­hips zum zwei­ten Mal im Umfeld des Pixum Super Cups aus­ge­tra­gen wer­den. Gemein­sam mit der Sport­stadt Düs­sel­dorf und dem Deut­schen Hand­ball­bund bie­ten wir den Nach­wuchs­spie­lern mit Per­spek­tive zum Profi- und Natio­nal­spie­ler eine zusätz­li­che pro­mi­nente Bühne. Zugleich trägt die­ses Tur­nier grenz­über­schrei­tend zu Tole­ranz, Respekt und Fair­play bei. Es sind diese Werte, für die der Hand­ball­sport neben Spit­zen­leis­tun­gen steht. Allen Teil­neh­mern des GIYC wün­schen wir sport­lich viel Erfolg und eine gute Zeit in der welt­of­fen Lan­des­haupt­stadt Düsseldorf.“