Grup­pen­foto der Künst­ler (Foto: Wilf­red H.G. Neuse)

 

Anlässlich des Fest­jahrs „321‑2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutsch­land“ wird am Don­ners­tag, den 28. Okto­ber 2021 um 19:30 Uhr im BBK Kunst­fo­rum e.V. die Aus­stel­lung geliebte Misch­poke eröffnet.

Im Rah­men des künstlerischen Pro­jekts geliebte Misch­poke waren acht Künstler unter­schied­li­cher Spar­ten auf­ge­for­dert, sich mit dem gemein­sa­men Erbe bezie­hungs­weise der Wech­sel­be­zie­hung zwi­schen jüdischen und andersgläubigen Leben in Deutsch­land zu beschäftigen. Die Ergeb­nisse die­ser krea­ti­ven Aus­ein­an­der­set­zung wer­den vom 28. Okto­ber bis zum 14. Novem­ber 2021 ( immer nur frei­tags, sams­tags, sonn­tags, von 15:00 bis 18:00 Uhr )in einer Aus­stel­lung im BBK Kunst­fo­rum e.V. zu sehen sein. Initi­iert wurde das Vor­ha­ben durch den Düsseldorfer Künstler Nick Esser, anlässlich des Fest­jahrs „321‑2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“.

Geliebte Misch­poke ver­steht sich dabei als Liebeserklärung, als Bekennt­nis zu unse­ren jüdischen Wur­zeln und zur jüdischen Kul­tur als unauflösbarer Teil der deut­schen Identität. Ent­stan­den sind höchst unter­schied­li­che Werke, die überraschende Eindrücke und Ansich­ten über heu­ti­ges jüdisches Leben in Deutsch­land freisetzen.

Die Aus­stel­lung eröffnen wird Dr. Regina Plaß­wilm, Geschäftsführerin des Ver­eins 321‑2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland.

Das Pro­jekt wird gefördert durch #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutsch­land e.V. aus Mit­teln des Bun­des­mi­nis­te­rium des Innern, für Bau und Heimat.

Betei­ligte Künstlerinnen und Künstler: Adria DeDea, Avra­ham Eilat, Nick Esser (Gesamt­lei­tung), Suria Kas­simi, Wolf­gang Kühn, Wilf­red H.G. Neuse, Leo­nid Sokran­ski, Andrea Temming

Aus­stel­lungs­ort: BBK Kunst­fo­rum e.V., Bir­ken­straße 47, 40233 Düsseldorf, www.bbk-duesseldorf.de

Ver­nis­sage: Don­ners­tag, 28. Okto­ber 2021, 19:30 Uhr

Das BBK Kunst­fo­rum ist der Pro­jekt- und Aus­stel­lungs­raum des BBK Düsseldorf e.V. Der BBK (Bun­des­ver­band Bil­den­der Künstlerinnen und Künstler) ist die größte und einer der ein­fluss­reichs­ten Künstlervereinigungen der EU mit über 10.000 Mitgliedern.