Ein­lass­kon­trolle am Weih­nachts­markt am Rat­haus Foto: LOKALBÜRO

 

Düs­sel­dorf Tou­ris­mus baut Hygie­nekon­zept aus / 2G-Bänd­chen ab 22.11.2021 im Einsatz


Der Düs­sel­dor­fer Weih­nachts­markt 2021 ist ges­tern erfolg­reich mit der 2G-Rege­lung eröff­net wor­den. Ergän­zend wird Düs­sel­dorf Tou­ris­mus als Ver­an­stal­ter ab Mon­tag 2G-Bänd­chen ein­set­zen, um das Hygie­nekon­zept wei­ter aus­zu­bauen. Düs­sel­dorf Tou­ris­mus setzt damit kurz­fris­tig einen Wunsch von Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler um. Die 2G-Bänd­chen wer­den von den Händler*innen vor Ort an den Hüt­ten aus­ge­ge­ben. Beim bereits ein­ge­zäun­ten Markt­platz erfolgt die Aus­gabe durch den von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus beauf­trag­ten pri­va­ten Ord­nungs- und Sicherheitsdienst.

Ange­sichts der stei­gen­den Corona-Inzi­denz gibt es ab Mon­tag, den 22.11.2021, auch auf dem Düs­sel­dor­fer Weih­nachts­markt 2G-Bänd­chen. Nur wer nach­weis­lich geimpft oder gene­sen ist, bekommt ein Bänd­chen und darf vor Ort Glüh­wein trin­ken, Pof­fert­jes essen oder Weih­nachts­ge­schenke kau­fen. Kin­der unter 12 Jah­ren gel­ten als geimpft oder gene­sen. Die Bänd­chen wer­den von den Händler*innen vor Ort an den Hüt­ten ausgegeben.

Am bereits ein­ge­zäun­ten Markt­platz am Rat­haus fin­det die Aus­gabe durch den von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus beauf­trag­ten pri­va­ten Ord­nungs- und Sicher­heits­dienst an der Ein­lass-/Aus­lass­kon­trolle statt. Wer bereits ein 2G-Bänd­chen hat, wird beim Zugang zum Markt­platz wie alle ande­ren Besucher*innen behan­delt und muss sich zur Kon­trolle des 2G-Bänd­chens anstel­len. Das 2G-Bänd­chen ist nicht gleich­be­deu­tend mit einem Vor­recht beim Ein­lass auf abge­sperrte Plätze.

DT nutzt den Sams­tag für not­wen­dige vor­be­rei­tende Maß­nah­men mit den Händler*innen an über 200 Hüt­ten, damit die 2G-Bänd­chen­aus­gabe am Mon­tag flä­chen­de­ckend rei­bungs­los funk­tio­niert. An Toten­sonn­tag, 21.11.2021, ist der Weih­nachts­markt geschlossen.

Der Düs­sel­dor­fer Weih­nachts­markt 2021 ist ges­tern erfolg­reich mit der 2G-Rege­lung eröff­net wor­den. Der Markt­platz am Rat­haus wurde bereits ein­ge­zäunt, und es fin­den Zugangs­kon­trol­len durch den von Düs­sel­dorf Tou­ris­mus beauf­trag­ten pri­va­ten Ord­nungs- und Sicher­heits­dienst statt. Wei­tere Plätze sol­len fol­gen. Der Düs­sel­dor­fer Weih­nachts­markt ist bis zum 30.12.2021 geöff­net und erstreckt sich mit acht Ein­zel­märk­ten vom Rhein­ufer bis zur Schadowstraße.