Dr. Gre­gor Mül­ler, Inha­ber der Albert Schweit­zer Apo­the­ken Düs­sel­dorf / Renate Mel­lin / Andreas Preuß © ‘Borus­sia Düsseldorf´

 

1.000 Weih­nacht­s­tü­ten für Düsseldorf

Borus­sia Düs­sel­dorf ist in der Vor­weih­nachts­zeit wie­der mit sei­nem Hilfs­pro­gramm “Borus­sia Düs­sel­dorf hilft – Gemein­sam durch die Krise” in der Lan­des­haupt­stadt und Umge­bung unter­wegs. Unter dem Motto “1.000 Weih­nacht­s­tü­ten für Düs­sel­dorf” wer­den in den kom­men­den Wochen bedürf­tige Kin­der und Fami­lien in sozia­len Ein­rich­tun­gen mit bunt gefüll­ten Tüten bedacht.

Der Start­schuss fiel bereits ges­tern mit der Über­gabe von 160 Weih­nacht­s­tü­ten an die Erkra­ther Tafel, bei der das lang­jäh­rige Borus­sia-Mit­glied Karin Strauß ehren­amt­lich enga­giert ist, heute wur­den 200 der LVR-Schule am Volks­gar­ten über­ge­ben. Wei­tere Emp­fän­ger der Prä­sente wer­den unter ande­rem das städ­ti­sche Kin­der­hil­fe­zen­trum, die Bür­ger­hilfe Ger­res­heim und die inte­gra­tive Tages­stätte “Klei­ner Pla­net” sein.

Der Rekord­meis­ter hatte die Aktion im Vor­jahr ins Leben geru­fen, diese hatte gro­ßen Anklang gefun­den. Nun soll wie­der spe­zi­ell Kin­dern eine Freude gemacht wer­den. Dafür wur­den in den letz­ten Tagen unter Lei­tung der Schatz­meis­te­rin Renate Mel­lin und mit der Unter­stüt­zung der 2. Vor­sit­zen­den des Freun­des­krei­ses des Kin­der­hil­fe­zen­trums, Petra Berg, und Hel­fern des Fan­clubs der Borus­sia 1.000 Weih­nacht­s­tü­ten gepackt. Mit einem Schoko-Niko­laus und wei­te­ren Lecke­reien, Bunt­stif­ten und Sei­fen­bla­sen-Dosen der Unter­stüt­zer Lidl, den Albert Schweit­zer Apo­the­ken Düs­sel­dorf und Elsa hilft wur­den die Tüten befüllt.

“Wir als Lidl ver­ste­hen uns als Teil der Gesell­schaft und über­neh­men Ver­ant­wor­tung. Daher enga­gie­ren wir uns in gesell­schafts­po­li­ti­schen Fra­gen und freuen uns, das Hilfs­pro­jekt ‘Borus­sia Düs­sel­dorf hilft´ unter­stüt­zen zu kön­nen”, sagte Den­nis Mie­sen, Immo­bi­li­en­lei­ter Lidl Düs­sel­dorf, nach der Über­rei­chung der Weih­nacht­s­tü­ten in der LVR-Schule.

“Die Borus­sen bestä­ti­gen uns wie­der ein­mal mit der Ver­tei­lungs­ak­tion der Weih­nacht­s­tü­ten, eine wich­tige soziale Stütze unse­rer Stadt zu sein”, so Renate Hirsch­mann von Elsa hilft. “Nach dem Motto ‘Sport kennt keine Gren­zen´ den­ken unsere Koope­ra­ti­ons­part­ner auch an das Mit­ein­an­der, an die Inte­gra­tion von Groß und Klein und an die sozial Schwä­che­ren. Danke, dass wir dabei sein können.”

“Unser Ver­ein ist seit Jah­ren sozial aktiv und wir haben durch unsere  Spen­den­ak­tio­nen in der Coro­na­krise bereits zahl­rei­chen bedürf­ti­gen Fami­lien hel­fen kön­nen, doch in der Weih­nachts­zeit wol­len wir vor allem etwas für Kin­der tun”, erklärt Borus­sia-Mana­ger Andreas Preuß das Enga­ge­ment. “Unser Dank gilt unse­ren Part­nern, die uns bei der aktu­el­len Aktion gehol­fen haben.” Das nach­hal­tige Pro­jekt erfährt zudem seit dem Früh­jahr 2021 Unter­stüt­zung von der Deut­schen Post­code Lot­te­rie, einer pri­va­ten, staat­lich lizen­zier­ten Sozi­al­lot­te­rie, durch die noch wei­tere Hil­fe­leis­tun­gen mög­lich wurden.