Flyer zur Wohnungstauschbörse

 

Die Woh­nungs­tausch­börse der Lan­des­haupt­stadt Düs­sel­dorf ist Ende 2020 an den Start gegan­gen. Ziel die­ser Online-Platt­form ist es, Mie­te­rin­nen und Mie­ter, die ihre Woh­nung zum Tausch gegen eine grö­ßere oder klei­nere Woh­nung digi­tal anbie­ten möch­ten, zusam­men­zu­brin­gen. Dabei unter­stützt das Woh­nungs­amt Tauschwil­lige zum Bei­spiel bei der Regis­trie­rung und dem Erstel­len eines Woh­nungs­ge­su­ches, der Kon­takt­auf­nahme zu mög­li­chen Tausch­part­nern, Ver­hand­lun­gen mit der jewei­li­gen Ver­mie­ter­seite, der Pla­nung und Orga­ni­sa­tion des Umzu­ges sowie der Pla­nung und Umset­zung indi­vi­du­el­ler Maß­nah­men zur Wohnraumanpassung.

Nun­mehr ist es gelun­gen, in Koope­ra­tion mit der Aache­ner Sied­lungs- und Woh­nungs­ge­sell­schaft mbH den ers­ten Woh­nungs­tausch erfolg­reich abzu­schlie­ßen. Getauscht wurde eine bis­her von einer Ein­zel­per­son genutzte Drei­raum­woh­nung gegen eine von einer 3‑köpfigen Fami­lie genutzte Zwei­raum­woh­nung. Beide Woh­nun­gen gehö­ren zum Bestand der Aache­ner Sied­lungs- und Woh­nungs­ge­sell­schaft mbH und lie­gen im glei­chen Stadtteil.

Mög­lich wurde der Tausch durch die Zustim­mung der Ver­mie­te­rin und der Unter­stüt­zung der Miet­par­teien durch das Woh­nungs­amt. Kon­kret war das Amt unter ande­rem bei der Nut­zung des Por­tals behilf­lich, koor­di­nierte die Umzüge sowie die Finan­zie­rung und gewährte städ­ti­sche Umzugs­hil­fen als Zuschuss.

Gewin­ner des Woh­nungs­tau­sches sind letzt­lich alle Betei­lig­ten: der Ein-Per­so­nen-Haus­halt spart Miete, die Fami­lie ver­fügt über ein wei­te­res Kin­der­zim­mer, die Ver­mie­te­rin konnte Miet­par­teien bedarfs­ge­recht ver­sor­gen. Ein schö­ner Erfolg der Wohnungstauschbörse.