Hof­gar­ten­rampe ab Ratin­ger Tor Foto: LOKALBÜRO

 

Asphalt­ar­bei­ten wegen des zu erwar­ten­den Regen­wet­ters nicht möglich

Die für die­ses Wochen­ende geplan­ten Asphalt­ar­bei­ten auf der Hof­gar­ten­rampe müs­sen wit­te­rungs­be­dingt ver­scho­ben wer­den. Denn für das kom­mende Wochen­ende wird eine hohe Regen­wahr­schein­lich­keit vor­her­ge­sagt. Da Asphalt­ar­bei­ten und Regen nicht zusam­men­pas­sen, wurde der Bau­start der Fahr­bahn­sa­nie­rung nun kurz­fris­tig auf Frei­tag, 7. Okto­ber, ver­scho­ben. Das neue Zeit­fens­ter für die Voll­sper­rung ist Frei­tag, 7. Okto­ber, 20 Uhr, bis Mon­tag, 10. Okto­ber, 4 Uhr. Gesperrt wird ab Ratin­ger Tor.

Der Ver­kehr in Fahrt­rich­tung Ober­kas­sel wird ab dem Ratin­ger Tor weit­räu­mig umge­lei­tet und kommt schließ­lich an der Ton­halle vor­bei über die Oeder­al­lee auf die Ober­kas­se­ler Brü­cke. Die nörd­li­che Umlei­tung führt die Auto­fah­rer über die Kai­ser­straße, Fischer­straße und den Ken­ne­dy­damm zurück über die Ceci­li­en­al­lee zur Ober­kas­se­ler Brü­cke. Die Umlei­tung Rich­tung Süden führt durch den Kö-Bogen-Tun­nel, über die Ber­li­ner Allee, Graf-Adolf-Straße und die Harold­straße und schließ­lich durch den Rhein­ufer­tun­nel zurück zur Tonhalle.

Der Aus­bau des Rad­we­ges an der Abfahrt Fritz-Roeber-Straße in Rich­tung Rhein­ufer von der Ober­kas­se­ler Brü­cke star­tet im Anschluss an die Asphalt­ar­bei­ten auf der Hof­gar­ten­rampe. Dazu ist von Mon­tag, 10. Okto­ber, bis ein­schließ­lich Frei­tag, 4. Novem­ber, eine Sper­rung der Rechts­ab­bie­ge­spur von der Ober­kas­se­ler Brü­cke in die Fritz-Roeber-Straße erfor­der­lich. Der Ver­kehr in Rich­tung Rhein­ufer wird ab Düs­sel­dorf-Ober­kas­sel über den Kai­ser-Wil­helm-Ring und die Rhein­knieb­rü­cke umgeleitet.

Da die Arbei­ten wit­te­rungs­ab­hän­gig sind und es nicht zu nass sein darf, kann es gege­be­nen­falls erneut zu Ver­schie­bun­gen kommen.