Kar­ten­aus­schnitt

 

Für ein 26.000 Qua­drat­me­ter gro­ßes Grund­stück im Mär­chen­land in Flin­gern-Nord fin­det unter Betei­li­gung der Öffent­lich­keit ein zwei­stu­fi­ges Work­shop­ver­fah­ren statt

Für das 26.000 Qua­drat­me­ter große Grund­stück Froschkönigweg/ Dorn­rös­chen­weg im Mär­chen­land in Flin­gern-Nord fin­det nun unter Betei­li­gung der Öffent­lich­keit der zweite Teil des Work­shop­ver­fah­rens statt. Alle Inter­es­sier­ten sind dazu am Mitt­woch, 19. Okto­ber, 18.30 Uhr, in das Ideen­büro auf dem Areal, Zugang über Frosch­kö­nig­weg 15, herz­lich ein­ge­la­den. Dort wer­den die über­ar­bei­te­ten Ent­würfe zur Neu­ge­stal­tung prä­sen­tiert, und es besteht die Mög­lich­keit für Rück­fra­gen und Feed­back. Auf dem Areal befin­den sich zur­zeit still­ge­legte Gewerbehallen.

Auf Grund­lage des Lan­des­wett­be­werbs und einem ers­ten Ent­wurf von dem Mün­che­ner Archi­tek­tur­büro Team­werk-Archi­tek­ten hatte am 14. und 15. Juni 2022 der erste Teil des Work­shop­ver­fah­rens in Form einer Ideen­werk­statt mit inter­es­sier­ten Men­schen statt­ge­fun­den. Ziel war und ist es, gemein­sam mit allen Inter­es­sier­ten und Anwoh­nen­den in einen Dia­log zu tre­ten, um gemein­sam ein öko­lo­gi­sches, nach­hal­ti­ges und durch­misch­tes Stadt­vier­tel mit einem viel­fäl­ti­gen Wohn­an­ge­bot für alle Genera­tio­nen und Lebens­for­men zu schaffen.

Die Ent­wurfs­va­ri­an­ten, die aus dem ers­ten Work­shop im Juni her­vor­ge­gan­gen sind und inzwi­schen von Team­werk-Archi­tek­ten über­ar­bei­tet wur­den, wer­den nun am Mitt­woch, 19. Okto­ber, der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt. “Der zwei­tä­gige Work­shop vor Ort im Juni hat viel­sei­tige Ideen und Wün­sche der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger auf­ge­zeigt. Es wurde rege dis­ku­tiert, um wich­tige Impulse für das Grund­stück zu fin­den. Ziel ist es, die nun vor­ge­schla­ge­nen Lösungs­rich­tun­gen mit den Erwar­tungs­hal­tun­gen aus dem bis­he­ri­gen Pro­zess zu reflek­tie­ren und Wege für das wei­tere Vor­ge­hen auf­zu­zei­gen”, erläu­tert Cor­ne­lia Zuschke, Bei­geord­nete für Pla­nen, Bauen, Woh­nen und Grundstückswesen.