Sym­bol­bild Hof­gar­ten­teich im Novem­ber Foto: LOKALBÜRO

 

Neue Inter­net-Platt­form mit Ange­bo­ten für Pri­vat­per­so­nen und Unternehmen

Das Garten‑, Fried­hofs- und Forst­amt star­tet eine Kam­pa­gne für Grün-Paten­schaf­ten unter dem Titel “Zusam­men­Wach­sen”. Für das Grün in der Stadt kön­nen sich inter­es­sierte Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fer, aber auch Unter­neh­men auf unter­schied­li­chen Wegen engagieren.

Eine Baum­scheibe pfle­gen, Park­bänke spen­den, Rosen­pate wer­den, selbst einen Baum pflan­zen oder sogar ehren­amt­lich einen Platz im eige­nen Vier­tel gestal­ten, all das kann über die neu ent­stan­dene Inter­net-Platt­form www.duesseldorf.de/zusammenwachsen orga­ni­siert werden.

Die Web­site zeigt, wel­che Mög­lich­kei­ten Pri­vat­per­so­nen und Unter­neh­men haben, städ­ti­sche Grün- und Frei­flä­chen aktiv mit­zu­ge­stal­ten. Die Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fer kön­nen sich mit ihrem Enga­ge­ment für die Lebens­qua­li­tät in der Stadt ein­set­zen und zur Kli­ma­an­pas­sung bei­tra­gen. Auf der Inter­net­seite wer­den die städ­ti­schen Ange­bote und Pro­jekt­ideen, von der Baum­s­pende bis hin zum prak­ti­schen Anpa­cken, gebün­delt. Inter­es­sierte fin­den dar­über hin­aus direkte Kon­takt-Links zu Ansprech­part­ne­rin­nen und Ansprech­part­nern und erhal­ten Infor­ma­tio­nen zu aktu­el­len Aktio­nen und Projekten.

Infor­ma­tio­nen rund um “Zusam­men­Wach­sen” gibt es auch in einem gedruck­ten Flyer, der liegt ab sofort im Garten‑, Fried­hofs- und Forst­amt, Kai­sers­wert­her Straße 390, sowie an ver­schie­de­nen städ­ti­schen Stel­len aus. Die Publi­ka­tion wirbt unter­stüt­zend zur Web­site dafür, eine Paten­schaft im öffent­li­chen Raum zu über­neh­men. Im wei­te­ren Ver­lauf der Kam­pa­gne sind dar­über hin­aus Aktio­nen und Ver­an­stal­tun­gen geplant – etwa Wett­be­werbe, Work­shops oder Patenschaftstreffen.

Ziel des Pro­jekts ist es, die Iden­ti­fi­ka­tion mit der eige­nen Stadt zu erhö­hen und öffent­li­che Räume zugleich attrak­tiv zu gestal­ten sowie neue Begeg­nungs­orte zu schaf­fen. Mit “Zusam­men­Wach­sen” soll das Enga­ge­ment der Stadt­ge­sell­schaft sowie von Unter­neh­men stär­ker sicht­bar gemacht, ver­ste­tigt und wert­ge­schätzt wer­den. Die neue Platt­form soll dar­über hin­aus die Zusam­men­ar­beit Enga­gier­ter mit der Stadt­ver­wal­tung ver­ein­fa­chen, Anfra­gen kana­li­sie­ren und betreuen.