Roger Klüh bei seinerm letzten Besuch vor seiner Weltrekordfahrt in Düsseldorf. Foto LOKALBÜRO

 

Roger Klüh (50 Jahre), der erst vor kurzen durch seine Speedbootrekordfahrt von „Key West nach Havanna“ Reden von sich machte, ist wie aus Dunstkreisen der DEG gehört als neuer Manager im Gespräch.

Roger Klüh der selber in den Jahren 1980 bis 1987 Spieler bei der DEG war, soll in der Vergangenheit mehrer Gespräche mit den Gesellschaftern der DEG geführt haben. Da er zu diesem Zeitpunkt aber mit seiner Rekordfahrt beschäftigt war, blieben die Gespräche ohne Erfolg. Roger Klüh dürfte für diesen Posten wohl eine gute Besetzung sein. Sein Vater Josef Klühl war lange Jahre Präsident der DEG.

Auch dürfte die Klühgruppe bei der DEG als Sponser nicht gerade uninteresant sein. Wir sind gespannt, wie sich die Sache entwickelt.