160421_DOR_Sponsoren_4_FOTO_Susanne_Diesner

Der Täufling Foto: Deutsche Oper am Rhein

Sponsoren genießen Dankeschön-Abend mit dem „Liebestrank“
Strahlende Abendsonne, prickelnder Prosecco, fröhliche Gesichter und ein funkelnagelneues Fahrzeug für die Deutsche Oper am Rhein: Am Donnerstag, 21. April, waren die Sponsoren des neuen PKWs für die Technische Direktion des Zwei-Städte-Theaters zum „Dankeschön-Abend“ im Opernhaus Düsseldorf eingeladen. Vor der Mendelssohn-Statue am Hofgarten konnte der Ford Transit Courier besichtigt werden, dessen Anschaffung dank der großzügigen Unterstützung von zwanzig Geschäftsleuten und Restaurantinhabern aus Düsseldorf und Umgebung ermöglicht wurde. Jedes Unternehmen ist auf dem Fahrzeug deutlich sichtbar – sogar auf den Radkappen prangt ein Werbeaufdruck, der dank eines speziellen Kugellagers auch bei voller Fahrt in der Waagerechten bleibt.

Zur „Taufe“ des Fahrzeugs, das ab sofort für Fahrten zwischen dem Opernhaus Düsseldorf und dem Theater Duisburg, dem Balletthaus in Bilk und dem Produktionszentrum in Wanheimerort sowie bei vielen weiteren dienstlichen Einsätzen der Technischen Leitung, auch bei Gastspielen in ganz Deutschland, eingesetzt wird, lud die Oper zum Sektempfang mit Foto-Session und anschließendem „Liebestrank“ ein: Donizettis unterhaltsame Oper „L’elisir d’amore“ stand auf dem Programm und versetzte die Gäste mit dem „Bühnenhimmel“ aus weit über 3.000 Weingläsern in Staunen.

160421_DOR_Sponsoren_1_FOTO_Susanne_Diesner

Die Paten: Foto Deutsche Oper am Rhein

Schon seit 1999 sind solche über Werbepartner finanzierte Fahrzeuge bei der Deutschen Oper am Rhein im Einsatz. Zum Fuhrpark gehören aktuell sechs „Opern-Mobile“, vom PKW bis zum Kleintransporter mit Hebebühne. Die unterschiedlich großen Werbeflächen, auf denen zwischen 20 und 30 Unternehmen pro Fahrzeug ihr Werbemotiv platzieren können, werden jeweils für einen Zeitraum von fünf Jahren vermietet. Gerade im innerstädtischen Verkehr erzeugen die „Opern-Mobile“ große Aufmerksamkeit und bieten eine ideale Möglichkeit, um öffentlichkeitswirksam auf Dienstleistungen, Produkte, Geschäfte, Restaurants, Anwaltskanzleien und vieles mehr hinzuweisen. Die Sponsoren unterstützen damit direkt die Oper: Dank ihrer Hilfe werden zum Beispiel kostbare Kostüme, Requisiten und Dekorationsteile behutsam zwischen den Werk- und Spielstätten transportiert. Außerdem sind Transportfahrten der verschiedenen Werkstätten – Schreinerei, Schlosserei, Malsaal, Plastik- und Dekoatelier – mit Werkzeugen und Materialien möglich.

Im Auftrag der Deutschen Oper am Rhein akquiriert die Firma Mobil Sport- und Öffentlichkeitswerbung die Werbepartner für neue Fahrzeuge, www.mobil-werbung.com.