DSC_3874

Fisch­markt 2016 Foto: LOKALBÜRO

Der Tag der Arbeit bekommt in die­sem Jahr eine ganz neue Bedeutung
Eigent­lich bekannt als Fei­er­tag, steht er dies­mal ganz im Zei­chen des Fisches. So gas­tie­ren am Sonn­tag, den 1. Mai 2016 wie­der rund 95 Händ­ler am Ton­hal­len­ufer und kämp­fen um die Gunst der Besu­cher. Nach einem erfolg­rei­chen Auf­takt der Fisch­markt­sai­son im April, bie­tet der Fisch­markt auch in die­sem Monat den erwar­te­ten 30.000 Besu­chern wie­der diverse kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten, Dazu gesel­len sich wie immer die Stände mit ver­schie­de­nen Schmuck und Kunst­hand­wer­ken. Zur gewohn­ten Zeit von 11 bis 18 Uhr ver­wan­delt sich das Ton­hal­len­ufer wie­der in ein Para­dies aus Fisch­spe­zia­li­tä­ten und ande­ren Delikatessen.

High­ligth im Monat Mai
Vo 14:30 bis 18:30 sorgt DJ Brixton zusam­men mit Pas­cal Dior für noch mehr Stim­mung auf dem Fisch­markt. Ein Bereich am Ton­hal­len­ufer wird in eine kleine Tanz­flä­che ver­wan­delt, auf der das ein oder andere Tanz­bein geschwun­gen wer­den kann. Eine Stunde der Party wird mit Kame­ras gefilmt und als Video ein­ge­stellt. Die Aktion fin­det jedoch nur bei gutem Wet­ter statt!

Ab Mai ein neuer Cocktailstand
Vor den Augen der Besu­cher wer­den jeweils drei alko­ho­li­sche und alko­hol­freie Cock­tails gemixt, die mit Blick auf den Rhein und mit bra­si­lia­ni­scher Hin­ter­grund­mu­sik genos­sen wer­den können.