DSC_6810

(v.l.) Dorothèe Kipp, OB Thomas Geisel, Bernhard Paul u. Mona Lisa Ivaz Foto: LOKALBÜRO

In einem der schönsten Circus-Zelte der Welt riecht es nach Zuckerwatte, gebrannten Mandeln und Magie. Über 10.000 Glühbirnen und Messinglampen funkeln und glitzern, beleuchten Sensationen, Zaubertricks, bunte Clowns und Akrobaten – insgesamt 120 Artisten, die in 80 historischen Wagen anreisen: Der Circus Roncalli!

Wie alles anfing…
Vor 40 Jahren, am 18. Mai 1976 schenkte Bernhard Paul der Welt den Märchencircus „Roncalli“. Jetzt, ab dem 26. Mai, will er diesen Geburtstag mit all seinen kleinen und großen Circus-Freunden feiern.

„40 Jahre Reise zum Regenbogen“
– so heißt das neue Programm und die große Jubiläums-Tour, die Roncalli-Chef Bernhard Paul jetzt im Rathaus vorstellte. Eine Reise, die alle Gäste in eine andere, eine Zauberwelt entführt. Das verspricht jedenfalls Paul. Ein Circus-Bessener, ein Traum-Jongleur, der über seinen Circus sagt: „Roncalli kann man einfach nicht beschreiben. Roncalli muss man sehen“

Das Rheinufer – fast wie Urlaub
Seit inzwischen 36 Jahren steht die Landeshauptstadt auf dem Tourneeplan. Roncalli und Düsseldorf – eine ganz besondere Verbindung. Bernhard Paul: „Ich habe mich in der Stadt immer sehr wohl gefühlt und habe auch gute Kontakte hierhin. Und mit der Roncalli-Familie und den vielen bunten Wagen direkt am Rhein – das ist fast wie Urlaub.“

Lokalbüro meint: Herzlich willkommen, wir freuen uns auf euch!