Rat­hau­spaltz am Alt­wei­ber Foto: LOKALBÜRO

Open-Air-Akti­vi­tä­ten und Zelt­ver­an­stal­tun­gen abge­bro­chen

Auf­grund von Unwet­ter­war­nun­gen des Deut­schen Wet­ter­diensts und eines vom CC eigens enga­gier­ten Meteo­ro­lo­gen vor schwe­ren Sturm- und Orkan­böen bis Wind­stärke 10 hat die Koor­di­nie­rungs­gruppe aus CC, Poli­zei, Feu­er­wehr und Ord­nungs­amt soeben ent­schie­den, sämt­li­che Open-Air-Akti­vi­tä­ten in der Alt­stadt ab heute 16:00 Uhr zu been­den bzw. abzu- bre­chen. Davon betrof­fen ist auch das Schlös­ser Zelt auf dem Burg­platz, das aus Sicher­heits­grün­den ab Wind­stärke 8 geräumt wer­den muss. Auf­grund der Wet­ter­vor­her­sage mit pro­gnos­ti­zier­ten Sturm- und Orkan­böen bis 90 km/h. Bier­pa­vil­lons, lose Pla­nen und Bier­schirme müs­sen ab Wind­stärke 7, das ent­spricht 62 km/h, abge­baut wer­den. Die stärks­ten Wind­böen wer­den zwi­schen 16:00 und 20:00 Uhr erwar­tet und sol­len bis nach 21:00 Uhr anhal­ten. Danach soll sich der Wind deut­lich abschwä­chen und das Orkan­tief soll sich in den frü­hen Mor­gen­stun­den auf­lö­sen.

Pres­se­mel­dung CC