Fran­zö­si­sches Dorf    Foto: LOKALBÜRO

 

Nur noch wenige Stun­den, dann star­tet die „Größte Kir­mes am Rhein“. Mit dem Rie­sen-Rum­mel fei­ert der St. Sebas­tian Schüt­zen­ver­ein sein Schüt­zen­fest 2017.

Viele neue Fahr­ge­schäfte wer­den uns auf der Kir­mes über­ra­schen, viele Alte sind nicht mehr mit von der Par­tie. Erfreu­li­che Nach­richt für Was­ser­scheue: Die Wild­was­ser­bahn fehlt! Alt­bier­freaks und Tier­schüt­zer wer­den es bedau­ern: Das Füchs­chen­zelt fehlt. Dafür ver­spre­chen viele andere Pre­mie­ren jede Menge Kirmesspaß.

Auch das Fran­zö­si­sche Dorf gibt es wie­der. Von dort wird in die­sem Jahr Cen­ter TV neun Mal live sen­den – täg­lich ab 19 Uhr. Berichte von der Bühne, Repor­ta­gen und Talks über Kir­mes und Som­mer­brauch­tum wer­den zum Kern der Kir­mes-Reihe gehö­ren. Zwei­fel­los ein Höhe­punkt: Der Pink Mon­day, ihn wür­di­gen die TV’­ler ganz beson­ders, konn­ten pro­mi­nente Unter­stüt­zung gewin­nen: Käthe Köst­lich! Cen­ter-TV-Mode­ra­tor Chris­tian Zee­len: „Und selbst­ver­ständ­lich wer­den wir den frisch gekür­ten Regi­ments­schüt­zen­kö­nig in die Sen­dung und auf die Bühne holen.“ Eben­falls neu für das Zee­len-Team: Täg­lich wird das Pro­gramm mit einer Show­band musi­ka­lisch in Schwung gebracht.

Also freuen Sie sich vom 14. Juli bis 23. Juli auf eine schöne Kir­meszeit. Das große Feu­er­werk wird am Frei­tag den 21. Juli gezündet.