Hein­rich-Heine-Allee 17, 10.30 Uhr: Eine Schraube los­dre­hen, dann noch zwei Hand­griffe und schwupps hält Poli­zei­kom­mis­sar Gastroph das blaue Poli­zei-Schild in den Hän­den. Wie­der ange­schraubt wird es nur wenige Meter wei­ter. An der Hein­rich-Heine-Allee 1 – dem nun­mehr aktu­el­len Stand­ort der neuen Alt­stadt­wa­che. Der Umzug ist nahezu gelau­fen, seit Mitt­woch, 16 Uhr haben die Beam­ten dort Dienst angetreten.

Poli­zei­spre­che­rin Susanna Heus­gen: „Hier ste­hen die Poli­zis­ten den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ab sofort rund um die Uhr zur Ver­fü­gung. Dank der wirk­lich guten und enga­gier­ten Arbeit aller Betei­lig­ten sind wir mit dem Umzug total im Zeitplan.“

Und da haben die Leute wirk­lich was geleis­tet. Möbel rein­ge­schleppt, Akten­berge ver­setzt und eine kom­plett neue Tech­nik instal­liert. Offi­zi­ell wird die Wache aber erst im Novem­ber eingeweiht.