Zum zweiten Mal hieß es bei den Düsseldorfer Jonges „Leinen Los“. Nach dem guten Erfolg im letzten Jahr wurde auch dieses Jahr wieder ein Schiff der Weißen Flotte zum Feuerwerk gechartert.

Die Tischgemeinschaft Scholljonges unter ihrem Tischbaas Michael Brühl hatten im letzten Jahr die Idee, das Feuerwerk vom Schiff aus zu bestaunen. Schon im letzten Jahr war es ein voller Erfolg.

Rund 250 Gästen genossen die Fahrt auf dem größten Schiff der Weißen Flotte der „Stadt Düsseldorf“. Abgelegt wurde um 19:30 Uhr an den Rheinterrassen und die Fahrt ging bei sommerlichen Temperaturen bis Kaiserswerth. Dort drehte das Schiff, um seine Position zum Feuerwerk vor der Kirmes einzunehmen. DJ Kay Marx unterhielt die Gäste während der ganzen Fahrt. Es gab ein Buffet inkl. Getränke, welches alles im Preis von 99 Euro enthalten war.

Zum Feuerwerk bezog das Schiff die Topposition direkt an erster Stelle vor der Kirmes. Eine Aussicht auf das Feuerwerk wie man es selten hat. Nach Beendigung des Feuerwerkes wurde noch eine Rundfahrt durch den Hafen gemacht, bevor das Schiff um 0 Uhr wieder an den Rheinterrassen anlegte.

Die Gäste waren alle so begeistert, dass jeder sich schon seine Karte für das nächste Jahr sichern wollte. Eine Veranstaltung die keine Werbung mehr braucht und zeigt das die Düsseldorfer Jonges nicht eine alte Herren Gemeinschaft ist, sondern auch immer wieder bereit ist, Neues zu probieren.

Die Scholljongs hatten alle ein T-Shirt von Heimathafen Düsseldorf angezogen, damit sie als Gastgeber zu erkennen waren.