Feu­er­wehr­ein­satz im Rat­haus Foto: LOKALBÜRO

 

Durch einen tech­ni­schen Defekt kam es am Mitt­woch­abend zu einem Brand im Rat­haus. Gegen 21 Uhr rückte die Feu­er­wehr mit einem Groß­auf­ge­bot an. Dicke schwarze Rauch­wol­ken waren von wei­tem schon zu sehen. Brand­ge­ruch lag in der Luft. Die Feu­er­wehr hatte den Brand jedoch schnell unter Kon­trolle.

Wie die Stadt Düs­sel­dorf mit­teilt, kann die Rats­sit­zung am heu­ti­gen Don­ners­tag, 20. Sep­tem­ber, wie geplant ab 14 Uhr statt­fin­den.