Ehe­ma­li­ges Laden­lo­kal Berufs­be­klei­dung Schmitz Foto: LOKALBÜRO

 

Nach 13 Jah­ren ver­läßt Luwig Rei­ter die Kö und zieht in die Alt­stadt. In den ehe­ma­li­gen Geschäfts­räu­men von Berufs­be­klei­dung Schmitz in der Mit­tel­straße Ecke Gra­ben­straße wird er im Januar 2019 eröff­nen. Die Räum­lich­kei­ten wer­den zur Zeit umge­baut.

Lud­wig Rei­ter Geschäfte gibt es in Deutsch­land, Östreich und in der Schweiz.

1885 eröff­net der aus dem böh­mi­schen Karls­bad zuge­wan­derte Lud­wig Rei­ter I. gemein­sam mit sei­ner Frau Anna in Wien „auf der Wie­den“ eine Schuh­mach­er­werk­statt. Bereits 1887 belie­fert er die k.u.k. Sicher­heits­wa­che mit Maß­stie­feln und rah­men­ge­näh­ten Offi­ziers­schu­hen, die auf­grund ihrer außer­ge­wöhn­li­chen Qua­li­tät große Aner­ken­nung fin­den. Für die k.u.k. Armee wer­den Stie­fe­let­ten zur Aus­geh-Uni­form und Reit­stie­fel gefer­tigt.