Pascal Lohof und CC-Ehrenpräsident Engelbert Oxenfort Foto: CC

 

CC-Ehrenpräsident Engelbert Oxenfort als „Mensch des Jahres 2017“ ausgezeichnet
Der Rahmen hätte nicht schöner sein können: Im Beisein von etwa 400 Kindern und Jugendlichen aus den Düsseldorfer Karnevalsvereinen wurde CC-Ehrenpräsident Engelbert Oxenfort am Wochenende im Henkelsaal für sein großartiges Lebenswerk geehrt. Der Jugendverband des Bund Deutscher Karneval (BDK) zeichnete den 82-jährigen als „Mensch des Jahres 2017“ aus. Die Laudatio auf „Papa Karneval“, wie Engelbert Oxen- fort liebevoll genannt wird, hielt Pascal Lohof. Der Bundespressesprecher der BDK-Jugend ließ keinen Zweifel daran, dass sich Engelbert Oxenfort „vorbildlich und mit ganzem Herzen der Jugendarbeit und dem Karneval gewidmet“ habe. Er sei „Initialzünder der Jugendarbeit im Düsseldorfer Karneval“, sagte Lohof und erwähnte die von ihm ins Leben gerufenen Projekte, wie zum Beispiel den großen Jugendumzug am Karnevals- samstag mit zuletzt 3500 Teilnehmern, das Kinderhoppeditz-Erwachen, den alljährlichen CC-Ausflug für alle Nachwuchsjecken und nicht zuletzt auch die Aktion „Pänz en de Bütt“. Die Gäste im Saal – unter ihnen CC- Präsident Michael Laumen und das frisch gekürte Prinzenpaar der Lan- deshauptstadt Düsseldorf, Prinz Martin I. und Venetia Sabine – gratulier- ten Engelbert Oxenfort minutenlang mit stehenden Ovationen. Der Ge- ehrte zeigte sich tief gerührt und betonte: „Alles, was ich getan habe, habe ich mit voller Begeisterung gemacht. Es macht unheimlich viel Spaß, mit den Kindern und Jugendlichen Karneval zu feiern.“