Müllkippe Heyestraße Foto: LOKALBÜRO

Müll­kippe Heye­straße

Es ist nicht zu fas­sen: Seit nun­mehr einer Woche liegt ein gigan­ti­scher Müll­berg mit­ten in Ger­res­heim. In Höhe des REWE-Mark­tes blo­ckie­ren Sofas, Schränke, Matrat­zen fast den kom­plet­ten Bür­ger­steig. Der ist dort ohne­hin sehr schmal, doch jetzt kommt nie­mand mehr durch. Omis wer­den mit ihren Rol­lis auf die andere Stra­ßen­seite gezwun­gen, Müt­ter mit Kin­der­wa­gen suchen den gefähr­li­chen Aus-und Umweg über die Gleise der U75. Ein unhalt­ba­rer Zustand. Ätzend — und abso­lut aso­zial.

LB fragt: Wer bitte ist die­ses Fer­kel, der sei­nen Müll ein­fach auf die Straße kippt? Und hat die­ses Fer­kel noch nichts von Sperr­müll gehört. Und weiß die­ses Fer­kel nicht, dass es in Flin­gern einen Recy­cling­hof gibt?

LB meint: Da muss die AWISTA mal auf­räu­men — und eine saf­tige Rech­nung schrei­ben!

Müllkippe Heyestraße Foto: LOKALBÜRO