Volle Mes­se­hal­len am ers­ten Tag der 50. boot

Fast 2.000 Aus­stel­ler sind in 16 Mes­se­hal­len an Bord
1.500 Segel- und Motor­boote, 16 Büh­nen, tolle Mit­mach­ak­tio­nen für jedes Alter

Es herrscht Fest­stim­mung im Hei­mat­ha­fen: Die boot wird 50 und ganz Düs­sel­dorf fei­ert mit.

Die boot steht präch­tig da und glänzt mit Best­mar­ken. Die Hal­len sind voll mit einer noch nie erreich­ten Viel­falt an Segel- und Motor­yach­ten, aktu­el­lem Trend­sport sowie Rei­se­zie­len für den Was­ser­sport. Die boot Düs­sel­dorf 2019 wird ein Event mit ech­tem ‚Wow‘-Charakter.

Rund 2.000 Aus­stel­ler aus 73 Län­dern an Bord
Mit rund 2.000 Aus­stel­lern, davon 60 Pro­zent aus­län­di­sche Teil­neh­mer aus 73 Län­dern, unter ande­rem mit den exo­ti­schen Tauch­pa­ra­die­sen Bon­aire, Palau oder erst­mals Oman star­tet die 50. boot ful­mi­nant in ihre Jubi­lä­ums­ver­an­stal­tung. Eine rie­sige Erleb­nis­welt lädt zum Thema „360° Was­ser­sport erle­ben“ auf 220.000 Qua­drat­me­tern Aus­stel­lungs­flä­che in 16 Mes­se­hal­len ein. Ob Segeln, Motor­boot fah­ren, Tau­chen, Sur­fen, Pad­deln oder ein­fach am Was­ser rela­xen. Die Besu­cher erle­ben die­ses Jahr ein Feu­er­werk an Ideen, die sich um die Frei­zeit im, auf oder am Was­ser drehen.

boot 2019 mit 1.500 Segel- und Motor­boo­ten
Die boot Düs­sel­dorf ist die ein­zige Messe welt­weit, die diese Viel­falt umfas­send prä­sen­tiert. Mit Her­stel­lern aus allen Tei­len der Welt zeigt sich eine ein­zig­ar­tige Pro­dukt­viel­falt. 1.500 Segel- und Motor­boote haben auf der boot ihre Mes­se­hei­mat. Und nicht nur die hohe Inter­na­tio­na­li­tät der Aus­stel­ler prägt die Messe, son­dern auch die der Besu­cher. Was­ser­sport­be­geis­terte Men­schen aus über 100! Län­dern rei­sen in den neun Mes­se­ta­gen nach Düs­sel­dorf. Damit ist die boot nicht nur ein Spek­ta­kel für die Besu­cher aus der Region, son­dern viel­mehr ein aner­kann­tes inter­na­tio­na­les Bran­chenevent mit B2B-Cha­rak­ter. So nut­zen zum Bei­spiel Ent­schei­dungs­trä­ger gro­ßer Char­ter­un­ter­neh­men die Messe, um sich ein umfas­sen­des Bild vom Markt zu machen, direkt mit den Her­stel­lern in Kon­takt zu tre­ten und ver­glei­chen zu kön­nen. Und dies ver­mehrt, denn das Char­tern wird bei den Freun­den der boot immer belieb­ter und ist ein gefrag­ter Urlaubstrend.