Bei fast optimalen Wetterbedingungen fand heute der 17. Düsseldorf Marathon statt. Zum 15. mal war die Metro Namensgeber. Erstmalig wurde auch ein Halbmarathon gelaufen.

An der Strecke herrschte wie immer gute Stimmung. Der erste Start verzögerte sich um 15 Minuten, dadurch verschob sich alles um diese Zeit. Bei den Männern gewann das gesamte Lauf und somit auch die Deutsche Meisterschaft Tom Gröschel, Startnummer 1 als Vorjahressieger, mit einer Zeit von 2:13:49.  Zweiter wurde Malcom Hicks mit 2:13:51 vor Thijs Nijhuis in 2:14:18

Bei den Frauen konnte Anna Hahner keinen Platz auf dem Podium erreichen, sie ging als Vierte durchs Ziel. Wurde aber als Zweite bei den Deutschen Meisterschaften mit einer Zeit von 2:46:35 gewertet. Erste bei den Damen wurde Anja Scherl, die damit auch die Deutsche Meisterschaft gewann in einer Zeit von 2:32:56. Zweite wurde Hiruni Wijayaratne mit 2:36:09 und dritte Ümmü Kiraz in 2:39:35.

Während des Rennens musste ein Läufer notärztlich versorgt und reanimiert werden. Ins Ziel haben viele Läufer es mit letzter Kraft geschafft und brachen danach vor Erschöffung zusammen. Ihnen wurde aber sofort geholfen und sie haben sich alle wieder schnell erholt.

Der Oberbürgermeister lief heute nur einen Halbmarathon mit, da er erst vor kurzem den Bosten Marathon gelaufen war.

Insgesamt nahmen 20.000 Teilnehmer am dem Metro-Marathon teil. Für Düsseldorf ist der Marathon mit Sicherheit ein Gewinn, da viele Läufer bereits am Freitag anreisten, teilweise mit ihren Familien den Samstag zum Schoppen in Düsseldorf nutzen. Auch die Hotels waren an diesem Wochenende gut ausgebucht.

Alle Ergebniss unter:  https://results.sporthive.com/events/6516983177988922112