Mar­tin Rupp­mann (Geschäfts­füh­rer Fra­grance Foun­da­tion), Jan Schnat­mann (Geschäfts­füh­rer Gale­ria Kauf­hof Königs­al­lee) und Tho­mas Rie­der (Prä­si­dent der Fra­grance Foun­da­tion) das Pro­gramm von „LA JOURNEE DU PARFUM“ Foto: LOKALBÜRO

 

Mit den Tagen des Duf­tes wird die Königs­al­lee in der Style- und Mode-Metro­pole am Rhein zur welt­weit exklu­si­ven Duft­meile.

Vom 9. bis 11. Mai fin­det in Düs­sel­dorf eine beson­dere Pre­miere statt: Unter der Über­schrift „La Jour­née du Par­fum“ steht in der nord­rhein-west­fä­li­schen Lan­des­haupt­stadt die Königs­al­lee drei Tage lang ganz im Zei­chen der Wohl­ge­rü­che. Die „Kö“ avan­ciert damit zur welt­weit ein­zig­ar­ti­gen Duft­meile.

„Das Thema Par­fum bewegt uns alle“, so Tho­mas Rie­der, Prä­si­dent der Fra­grance Foun­da­tion Deutsch­land. „Mit dem Kon­zept ‚La Jour­née du Par­fum’ tra­gen wir es in viel­fäl­ti­ger Weise in die Öffent­lich­keit und machen somit die Bedeu­tung olfak­to­ri­scher Genüsse kon­kret erfahr­bar. Ent­lang des Kö-Gra­bens wird es die unter­schied­lichs­ten Ange­bote geben, dar­un­ter Vor­träge, Lesun­gen, Aus­stel­lun­gen, ein per­sön­li­ches Tref­fen mit Par­fü­meu­ren und nicht zuletzt eine rie­sige elek­tro­ni­sche Geruchs­or­gel. Gemein­sam mit unse­ren Part­nern aus der Bran­che und der Stadt Düs­sel­dorf ver­ste­hen wir diese Tage des Duf­tes als Ein­la­dung an alle Men­schen, die sich wie wir vom Thema Par­fum fas­zi­nie­ren und inspi­rie­ren las­sen. Ich freue mich auf viele unver­gess­li­che Erleb­nisse an die­sem beson­de­ren Ort, denn die Kö bie­tet uns eine ein­zig­ar­tige Bühne, um die breit­ge­fä­cherte Krea­ti­vi­tät der deut­schen Par­fum­bran­che nach­hal­tig zu prä­sen­tie­ren. “

Im Rah­men des in die­sem Jahr erst­ma­lig aus­ge­rich­te­ten Kon­zepts „La Jour­née du Par­fum“ wird die Düs­sel­dor­fer Königs­al­lee für drei Tage zur Open-Air-Bühne der deut­schen Duft­bran­che. Zwi­schen Ber­gi­schem Löwen und Cor­ne­li­us­platz, Scha­dow-Arka­den und Kö-Bogen haben Fla­neure, Pas­san­ten und Kun­den vom 9. bis 11. Mai Gele­gen­heit, in die exklu­sive Welt der Par­fums ein­zu­tau­chen. Auf Initia­tive der Fra­grance Foun­da­tion Deutsch­land neh­men zahl­rei­che Mar­ken, Par­fu­m­eure und Han­dels­part­ner an die­sen Tagen des Duf­tes teil. Zum Pro­gramm gehört u.a. der „Smel­ler“, eine rie­sige, von dem öster­rei­chi­schen Mul­ti­me­dia­künst­ler Wolf­gang Georgs­dorf kon­zi­pierte Geruchs­or­gel, die vor­ge­mischte Düfte und Geruchs­fol­gen wie Töne im Raum ver­teilt und dabei immer wie­der neue betö­rende Bil­der ent­ste­hen lässt.

Es wird 33 Ver­an­stal­tungs­orte geben, und 5.000 Luft­bal­lons wer­den die Kö ver­zau­bern. Optisch zusam­men­ge­hal­ten wer­den alle Aktio­nen, Instal­la­tio­nen, Pro­dukt­in­sze­nie­run­gen und wei­te­ren Über­ra­schun­gen nicht zuletzt durch einen 1,5 Kilo­me­ter lan­gen lila­far­be­nen Tep­pich von JAB ANSTOETZ.