Von Frei­tag, den 12. Juli bis Sonn­tag den 21. Juli 2019 steht alles wie­der im Zei­chen der größ­ten Kir­mes am Rhein. Heute sah es jedoch noch ziem­lich chao­tisch aus. Über­all waren die Kir­mes­leute noch mit dem Auf­bau der Fahr­ge­schäfte beschäf­tigt. Tho­mas König, der Kir­mes­ar­chi­tekt, stellte heute die neuen Fahr­ge­schäfte vor.

Es wird auf jeden Fall eine fami­li­en­freund­li­che Kir­mes, viele neue Fahr­ge­schäfte für die Klei­nen wird es in die­sem Jahr geben.

Neben rund 50 Fahr­ge­schäf­ten wird es wie immer auch etli­che kuli­na­ri­sche Ange­bote geben. Das tra­di­toi­nelle Kir­mes-Eis darf natür­lich auch nicht fehlen.

Neu in die­sem Jahr sind:  das Was­ser­sport­ka­rus­sell für Kin­der zwi­schen 18 Mona­ten und zehn Jah­ren, die Geis­ter­fa­brik, Foto-Leb­ku­chen­her­zen- hier kann man sein Kon­ter­fei auf ein Leb­ku­chen­herz auf­brin­gen las­sen, Bal­lon­fahrt für die ganze Fami­lie, Ghost Rider, Aqua Velis, Willy der Wurm — die Ach­ter­bahn für Kin­der — und Voo­doo Jumper.

Also freuen Sie sich auf eine schöne Kirmeszeit