Stefan Engstfeld Foto: Dominic Heidl

 

Die Düsseldorfer GRÜNEN haben Stefan Engstfeld als Oberbürgermeister-Kandidaten nominiert. Auf der Mitgliederversammlung der Partei erhielt Engstfeld am Dienstag (21.01.2020) 95,7 % der Stimmen. Mehr als 160 Parteimitglieder und Gäste sorgten im „Ergo Ipsum“ auf der Herzogstraße für einen gelungenen Auftakt ins Kommunalwahljahr.

Stefan Engstfeld: „Ich danke den Grünen Mitgliedern für Ihr Vertrauen. Wir nehmen für September Anlauf, damit Düsseldorf anders, grüner, besser wird. Gemeinsam streiten wir für konsequenten Klimaschutz und gemeinsam verteidigen wir unsere offene und demokratische Gesellschaft. Wir wollen die Stimme sein, die man in Zukunft nicht mehr überhören kann. Gemeinsam für Düsseldorf – mit Düsseldorfs erstem Grünen Oberbürgermeister an der Spitze.“

Die Vorstandsprecherinnen der GRÜNEN, Paula Elsholz und Mirja Cordes, freuen sich über das breite Votum für Engstfeld: „Das Ergebnis zeigt, dass wir mit Stefan Engstfeld einen Kandidaten haben, der von der gesamten Partei getragen wird. Stefan steht für Grüne Werte und ist dabei ein echtes Stück Düsseldorf. Unsere Ziele sind klar: Wir wollen das beste Grüne Ergebnis aller Zeiten und die erste Grüne Stadtspitze in Düsseldorf stellen.“

Die Kommunalwahl findet am 13. September 2020 statt. Sollte Engstfeld gewählt werden, wäre er der erste Grüne Oberbürgermeister in Düsseldorf. Bei der Europawahl, der letzten Stimmabgabe vor den Kommunalwahlen, sind die Grünen stärkste Kraft in Düsseldorf geworden.

Engstfeld ist 1970 in Duisburg geboren und zum Zivildienst nach Düsseldorf gezogen. Seitdem ist die Landeshauptstadt sein Zuhause. Er ist seit 1996 Mitglied der Grünen und sitzt seit fast zehn Jahren im Landtag, dort ist er rechtspolitischer Sprecher seiner Fraktion.