Schlüs­sel­über­gabe für den Erwei­te­rungs­bau der Kita Sulz­bach­straße: (v.l.) Johan­nes Horn, Josef Riepe, Dr. Ste­phan Kel­ler, Burk­hard Hint­z­sche, Michael Köhler,©Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young

 

Auch Bestands­sa­nie­rung abgeschlossen/ Raum für 123 Kin­der auf rund 1.550 Quadratmetern

Mehr Platz zum Toben, Spie­len und Lachen — das bie­tet ab sofort die städ­ti­sche Kin­der­ta­ges­stätte an der Sulz­bach­straße in Gra­fen­berg. 123 Kin­der in sechs Grup­pen — 40 mehr als zuvor — kön­nen die frisch sanierte und durch einen Erwei­te­rungs­bau ergänzte Ein­rich­tung jetzt besuchen.

Die Schlüs­sel­über­gabe an Kita-Lei­ter Josef Riepe erfolgte am Diens­tag, 23. März. Unter ande­ren mit dabei: Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler, Stadt­di­rek­tor Burk­hard Hint­z­sche, IPM-Geschäfts­füh­rer Michael Köh­ler und Jugend­amts­lei­ter Johan­nes Horn.

Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler: “Herz­li­chen Glück­wunsch zum erfolg­rei­chen Pro­jekt­ab­schluss! In rund elf Mona­ten Bau­zeit bei nur acht Wochen Schließ­zeit ist das Bau­vor­ha­ben rea­li­siert wor­den. Das ist beein­dru­ckend. Ein sol­ches Unter­fan­gen ist nur durch das gute Mit­ein­an­der aller Betei­lig­ten mög­lich, das nun den Kin­dern und der gan­zen Kita zugute kommt.”

Von den 123 Kin­dern sind 27 Kin­der unter drei Jah­ren. 96 Kin­der sind drei bis sechs Jahre alt. Auf­ge­teilt sind die Kin­der in nun sechs statt vier Gruppen.

Stadt­di­rek­tor Burk­hard Hint­z­sche: “Durch die zusätz­li­chen Betreu­ungs­plätze in der Ein­rich­tung Sulz­bach­straße kann im kom­men­den Kin­der­gar­ten­jahr 2021/2022 im Stadt­be­zirk 7 eine Ver­sor­gungs­quote der Kin­der unter drei Jah­ren von rund 50 Pro­zent erreicht wer­den. Die Bedarfs­de­ckungs­quote für die Kin­der von drei Jah­ren bis zum Schul­ein­tritt wird bei über 100 Pro­zent gesi­chert. Die Kita ist seit vie­len Jah­ren her­vor­ra­gend im Stadt­teil Gra­fen­berg inte­griert und schafft im übri­gen auch Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten für Kin­der des benach­bar­ten Stadt­teils Flin­gern Nord mit dem Neu­bau­ge­biet Grafental.”

Die zur Ver­fü­gung ste­hende Flä­che hat sich durch den Umbau um 550 Qua­drat­me­ter auf 1.556 Qua­drat­me­ter erhöht. Die Gesamt­kos­ten von 3.262.000 Euro wer­den mit Lan­des­mit­teln in Höhe von 1.352.000 Euro geför­dert. Pla­nung und Umset­zung lagen in den Hän­den des städ­ti­schen Toch­ter­un­ter­neh­mens Immo­bi­lien Pro­jekt Manage­ment Düs­sel­dorf GmbH (IPM) in Zusam­men­ar­beit mit dem aus­füh­ren­den Bau­un­ter­neh­men Ernst Kreu­der GmbH & Co. KG.

Mit der im April 2020 begon­ne­nen Bau­tä­tig­keit war auch eine Teil­sa­nie­rung der Bestands­räume ver­bun­den, die in der acht­wö­chi­gen Som­mer­pause der Kita im ver­gan­ge­nen Jahr rea­li­siert wurde. In der für eine sol­che Sanie­rung sehr knapp bemes­se­nen Zeit wur­den unter ande­rem die Sani­tär­an­la­gen tei­ler­neu­ert, ein bar­rie­re­freies WC ein­ge­baut, Brand­schutz­maß­nah­men umge­setzt sowie neue Ver­sor­gungs­lei­tun­gen für Gas, Was­ser und Strom ver­legt und die Ver­bin­dung zum Neu­bau geschaffen.

Im Erwei­te­rungs­bau wurde ein Per­so­nen­auf­zug ein­ge­baut, so dass die gesam­ten Kita-Räum­lich­kei­ten nun bar­rie­re­frei erreich­bar sind. Inte­griert wurde auch eine neue groß­zü­gige Küche mit jeweils sepa­ra­tem Spül- und Zube­rei­tungs­be­reich, in der für die Kin­der künf­tig täg­lich frisch das Essen zube­rei­tet wer­den kann.

Kin­der­be­treu­ung im Stadt­be­zirk 7
Die Tages­ein­rich­tung Sulz­bach­straße liegt im Stadt­teil Gra­fen­berg im Stadt­be­zirk 7 (Ger­res­heim, Gra­fen­berg, Luden­berg, Hub­bel­rath, Knitt­kuhl). Dort ist die Zahl der Kin­der im Alter bis sechs Jah­ren in den letz­ten Jah­ren zwar nur leicht gestie­gen, in den kom­men­den Jah­ren wird jedoch damit gerech­net, dass es durch das große Neu­bau­ge­biet im Ger­res­hei­mer Süden zu einer erheb­li­chen zusätz­li­chen Nach­frage nach Betreu­ungs­plät­zen kommt. Zudem gibt es auch häu­fig Kin­der aus dem benach­bar­ten Stadt­be­zirk 2 (Flin­gern, Düs­sel­tal), die von Ein­rich­tun­gen in Ger­res­heim betreut werden.

 

Anzeige: