Erste deut­sche Filiale des Online-Händ­lers im Düs­sel­dor­fer Kö-Bogen II

Cool­blue, der Online-Händ­ler, der erfolg­reich einen eige­nen Next-Day-Deli­very-Ser­vice und einen Fahr­rad-Lie­fer­ser­vice auf­ge­baut hat, wird in die­sem Jahr sei­nen ers­ten und größ­ten Store in Deutsch­land eröff­nen. Stand­ort der Filiale wird der Düs­sel­dor­fer Kö-Bogen II sein. Kun­den wer­den dort über 1.000 Elek­tronik­pro­dukte erle­ben kön­nen. Für den Store sucht der Online-Händ­ler 40 neue Mitarbeiter.

Ende des Jah­res wird Cool­blue sei­nen größ­ten Store in Deutsch­land eröff­nen. Stand­ort der 2.600 m² gro­ßen Filiale ist der Düs­sel­dor­fer Kö-Bogen II, der für die größte grüne Fas­sade Euro­pas bekannt ist. Mit der Eröff­nung sei­nes ers­ten deut­schen sta­tio­nä­ren Shops setzt Cool­blue den Auf­bau der eige­nen Infra­struk­tur in Deutsch­land mit sei­nem eige­nen Lie­fer- und Mon­ta­ge­ser­vice Cool­blue­Lie­fert, dem eige­nen Fahr­rad-Lie­fer­dienst Cool­blu­eR­adelt, dem eige­nen Kun­den­ser­vice und den phy­si­schen Läden fort.

Eige­ner Lieferservice

Seit dem erfolg­rei­chen Start in Deutsch­land im ver­gan­ge­nen Jahr, hat Cool­blue Kun­den mit sei­nem Ser­vice, der schnel­len Lie­fe­rung und der per­sön­li­chen Pro­dukt­be­ra­tung sehr zufrie­den­ge­stellt. Die Expan­sion des Online-Händ­lers nach Deutsch­land begann mit Cool­blue­Lie­fert, dem eige­nen Lie­fer- und Mon­ta­ge­ser­vice für Haus­halts­groß­ge­räte und Fern­seh­ge­räte, am Nie­der­rhein. Spä­ter wurde auch der Cool­blue-eigene Fahr­rad-Lie­fer­ser­vice Cool­blu­eR­adelt in Deutsch­land ein­ge­führt, womit Cool­blue der erste Online-Händ­ler in Deutsch­land ist, der Bestel­lun­gen selbst mit dem Fahr­rad ausliefert.

Ers­ter – und größ­ter – Cool­blue-Store in Deutschland

Cool­blues nächs­ter Schritt beim Auf­bau einer eige­nen Infra­struk­tur in Deutsch­land ist die Ein­füh­rung von sta­tio­nä­ren Geschäf­ten. Pie­ter Zwart, CEO von Cool­blue: „Kun­den wis­sen oft, wel­ches Pro­dukt sie suchen, aber sie wol­len es selbst erle­ben. Wenn Kun­den einen neuen Fern­se­her brau­chen, möch­ten sie ihn zuerst tes­ten. Wenn sie nach einem neuen Kopf­hö­rer suchen, wol­len sie ihn zuerst aus­pro­bie­ren und sehen, wie er aus­sieht, wenn sie ihn tra­gen. In den Nie­der­lan­den und Bel­gien haben wir Kun­den sehr glück­lich gemacht, indem wir es ihnen ermög­licht haben, Pro­dukte in unse­ren Geschäf­ten zu erle­ben. Noch vor Ende des Jah­res wird dies auch in Deutsch­land in unse­rem größ­ten Store mög­lich sein. Diese Filial­er­öff­nung ist erst der Anfang: Wir pla­nen, wei­tere Geschäfte zu eröffnen.“

Im Düs­sel­dor­fer Store kön­nen Kun­den Pro­dukte in sie­ben ver­schie­de­nen Pro­dukt­wel­ten erle­ben: Lap­tops & IT, Han­dys & Tablets, Fern­se­her, Kopf­hö­rer & Laut­spre­cher, Wasch­ma­schi­nen & Trock­ner, Küche und Kaf­fee. Kun­den haben nicht nur die Mög­lich­keit, die Pro­dukte aus­zu­pro­bie­ren, son­dern kön­nen sich von Pro­dukt­ex­per­ten bera­ten las­sen, ihre Online-Bestel­lun­gen abho­len und den After-Sales-Ser­vice in Anspruch nehmen.