Archiv­bild Cara­van Salon 2019 Foto: LOKALBÜRO

 

Lei­den­schaft, die ver­bin­det heißt es beim CARAVAN SALON 2021 – und pas­sen­der könnte die­ses Motto nicht sein

In Düs­sel­dorf sind die Besu­cher vom 28. August bis 5. Sep­tem­ber 2021 ein­ge­la­den, die ganze Viel­falt mobi­ler Frei­zeit zu erle­ben. Das Düs­sel­dor­fer Mes­se­ge­lände ver­wan­delt sich in die­sen zehn Tagen in ein ech­tes Cara­va­ning-Para­dies. In 13 Hal­len und auf dem Frei­ge­lände des Düs­sel­dor­fer Mes­se­ge­län­des prä­sen­tie­ren 590 Aus­stel­ler Frei­zeit-Fahr­zeuge, Aus­rüs­tung und Zube­hör für jeden Geschmack und jedes Bud­get. Neben Rei­se­mo­bi­len, Cara­vans und Cam­per­vans gehö­ren Fahr­zeug­tech­nik, Kom­po­nen­ten und Aus­bau­teile, Zelte, Mobil­heime, Cara­va­ning- und Cam­ping­zu­be­hör & Equip­ment, Out­door­be­klei­dung und ‑aus­rüs­tung, Tou­ris­mus-Desti­na­tio­nen sowie Natur­re­gio­nen, Cam­ping- und Stell­platz­an­ge­bote zum Angebot.

CARAVAN SALON 2021

  • Welt­weit größte Messe für Rei­se­mo­bile und Caravans
  • 590 Aus­stel­ler (2020: 337; plus 75% im Ver­gleich zum Vorjahr)
  • 13 Hal­len und das Freigelände (drei zusätzliche Hal­len und ins­ge­samt ein Flächenplus von 48% im Ver­gleich zum Vorjahr)
  • Das im Vor­jahr gut funk­tio­nie­rende Hygie­nekon­zept unter dem Motto „PROT­ac­tion“ wird auch die­ses Mal wie­der als Grund­lage die­nen, einen Mes­se­be­trieb in Coro­na­zei­ten mit fol­gen­den Eck­punk­ten erfolg­reich durchzuführen: Tra­gen medi­zi­ni­scher Gesichts­maske (FFP2- oder KN95/N95-Maske), Ein­hal­tung des Min­dest­ab­stands von 1,5 Metern (auch in War­te­schlan­gen), Maß­nah­men zur beson­de­ren Infek­ti­ons­hy­giene, (aus­rei­chende Hand­des­in­fek­ti­ons­ge­le­gen­hei­ten, ange­passte Rei­ni­gungs­in­ter­valle etc.), aus­rei­chende Belüftung der Räumlichkeiten, Maxi­male Tages- Besu­cher­zahl: 20.000.
  • Es gilt die 3‑G-Regel – das Gelände darf nur betre­ten wer geimpft, getes­tet oder gene­sen ist.
  • Neben den rea­len Möglichkeiten einer Messe bie­tet der CARAVAN SALON auch erst­mals digi­tale Ergänzungen wie Match­ma­king, Online-Produkt-Präsentationen, Video-Show­rooms und ein hybri­des Forum im Bereich Tou­ris­mus an.
  • Ticket­preise:
    Erwach­sene Euro 15,00; Ermäßigt (Schüler, Stu­den­ten) Euro 11,00 Kin­der (6 bis 12 Jahre) Euro 5,00
    Nach­mit­tags­ti­cket Euro 9,00 (Mon­tag – Frei­tag, 14:00 – 18:00 h)