Erhard Wien­kamp (Geschäfts­füh­rer Ope­ra­ti­ves Mes­seg­schäft, Messe Düs­sel­dorf), Clau­dia Wag­ner (Geschäfts­füh­re­rin DSM), Uschi Schmitz (Vize­prä­si­den­tin Leis­tungs­sport, DOSB), Alfons Hör­mann (Prä­si­dent DOSB) — v.l.n.r. (Foto: Messe Düs­sel­dorf / Andreas Wiese)

 

Messe Düs­sel­dorf schafft wie­der den Rah­men für die Prä­sen­ta­tion der Bekleidung

Die Messe Düs­sel­dorf war nach einer län­ge­ren Covid-Pause end­lich wie­der stol­zer Co-Gast­ge­ber einer Beklei­dungs­prä­sen­ta­tion für Team Deutsch­land und Team Deutsch­land Paralym­pics als Live-Event. Im „Alten Kes­sel­haus“ auf dem Areal Böh­ler in Düs­sel­dorf wurde die neue Kol­lek­tion des exklu­si­ven Aus­stat­ters adi­das für Peking 2022 vor­ge­stellt. Die Messe Düs­sel­dorf ist seit Syd­ney 2000 offi­zi­el­ler Part­ner der Deut­schen Sport Mar­ke­ting (DSM), der offi­zi­el­len Ver­mark­tungs­agen­tur des Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bun­des (DOSB) und des Deut­schen Behin­der­ten­sport­ver­bands (DBS).

Rund drei Monate vor dem Start­schuss für die Olym­pi­schen Win­ter­spiele 2022 haben Top-Athlet*innen von Team Deutsch­land sowie von Team Deutsch­land Paralym­pics in Düs­sel­dorf die Kol­lek­tion des exklu­si­ven Aus­stat­ters adi­das für Peking vor­ge­stellt. Prä­sen­tiert wurde der Look, der die­ses Mal optisch stark an die deut­schen Natio­nal­far­ben ange­lehnt ist, in einer Kom­bi­na­tion aus Live-Insze­nie­rung, Bewegt­bild-Clips und Ver­nis­sage. Bühne für das Event war nach Pye­ong­Chang 2018 erneut das „Alte Kes­sel­haus“ auf dem Areal Böh­ler, des­sen cha­rak­te­ris­ti­scher Indus­trie-Stil mit Win­ter­ele­men­ten ergänzt wurde und damit eine pas­sende Kulisse für die Show bot. Regie bei der Ver­an­stal­tung führte der Pro­jekt­part­ner und Co-Gast­ge­ber Messe Düs­sel­dorf gemein­sam mit dem Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bund (DOSB), dem Deut­schen Behin­der­ten­sport­ver­band (DBS) sowie der Deut­schen Sport Mar­ke­ting (DSM) als Ver­mark­tungs­agen­tur der bei­den Ver­bände. Mode­riert wurde das Event erst­mals von einem Duo: Ste­pha­nie Mül­ler-Spirra (MDR) und Chris­tian Ehr­hoff, Sil­ber­me­dail­len­ge­win­ner im Eis­ho­ckey von Pye­ong­Chang 2018, zogen bei der circa 45-minü­ti­gen Show gemein­sam die Programmfäden.

Erhard Wien­kamp, Geschäfts­füh­rer Ope­ra­ti­ves Mes­se­ge­schäft der Messe Düsseldorf:
“End­lich kön­nen wir den Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten wie­der eine ‚echte‘ Bühne geben. Dabei unter­stüt­zen wir die Deut­sche Sport Mar­ke­ting bereits seit mehr als 20 Jah­ren und brin­gen unser Know-How aus inter­na­tio­na­len Groß­ver­an­stal­tun­gen sowie unser glo­ba­les Netz­werk ein. Platt­for­men für Begeg­nun­gen zu schaf­fen, ist unser Geschäft. Nach­dem unsere Mes­sen im In- und Aus­land end­lich wie­der ange­lau­fen sind, freuen wir uns nun auch auf diese erste phy­si­sche Prä­sen­ta­tion der Beklei­dung nach einer lan­gen Coro­na­pause. Sie ist in mehr­fa­cher Hin­sicht etwas ganz Beson­de­res für uns.”