Geschenk mit Sym­bol­kraft: OB Dr. Ste­phan Kel­ler über­reichte im Namen der Stadt Düs­sel­dorf Gene­ral­kon­su­lin Iryna Shum einen Kunst­druck von Pablo Picas­sos “Colombe Bleue”,Foto: LOKALBÜRO

 

Die Gene­ral­kon­su­lin der Repu­blik Ukraine, Iryna Shum, war im Rah­men eines Antritts­be­suchs am Don­ners­tag, 3. März, zu Gast im Düs­sel­dor­fer Rat­haus. Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler emp­fing die Gene­ral­kon­su­lin im Jan-Wel­lem-Saal des Rat­hau­ses. Iryna Shum ist seit dem 8. Juli 2021 als Gene­ral­kon­su­lin im Amt. Ihr Vor­gän­ger war Vla­dylav Yehorov.

Im gemein­sa­men Gespräch war vor allem die aktu­elle Lage in der Ukraine, durch den rus­si­schen Angriff auf das Land, Thema. Am Nach­mit­tag, 17 Uhr, wer­den Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Ste­phan Kel­ler und Generalkonsulin

Iryna Shum eben­falls an der Kund­ge­bung des Düs­sel­dor­fer Appells zum sofor­ti­gen Stopp der mili­tä­ri­schen Inva­sion in der Ukraine an der Land­tags­wiese teilnehmen.