Archiv­bild Thea­ter­mu­seum im Hof­gar­ten Foto: LOKALBÜRO

 

Der Fest­akt fin­det am 1. Juni um 19 Uhr auf der Bühne vor dem Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­haus statt
Zu Gast ist unter ande­rem Nicole Heesters

Das Thea­ter­mu­seum Düs­sel­dorf fei­ert in die­sem Jahr ein beson­de­res Jubi­läum: Vor 75 Jah­ren, am 30. Mai 1947, hat der Regis­seur und Thea­ter­lei­ter Gus­tav Lin­de­mann das Dumont-Lin­de­mann-Archiv an die Lan­des­haupt­stadt über­ge­ben und damit den Grund­stein des heu­ti­gen Thea­ter­mu­se­ums im Hof­gärt­ner­haus gelegt. Das in sei­ner Art welt­weit ein­zig­ar­tige Dumont-Lin­de­mann-Archiv doku­men­tiert das von Lin­de­mann und der gro­ßen Schau­spie­le­rin Louise Dumont 1904 gegrün­dete und 1933 geschlos­sene Reform­thea­ter “Schau­spiel­haus Düsseldorf”.

Das Jubi­läum wird mit zahl­rei­chen Aktio­nen von einer Son­der­aus­stel­lung über ein neues App-Ange­bot bis hin zu Work­shops gefei­ert. Den Auf­takt macht am Mitt­woch, 1. Juni, 19 Uhr, ein Fest­akt auf der Open-Air-Bühne des Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­hau­ses. Alle Düs­sel­dor­fe­rin­nen und Düs­sel­dor­fer sind hierzu herz­lich ein­ge­la­den. Der Ein­tritt ist frei. Kar­ten sind vorab über die Web­seite des Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­hau­ses unter www.dhaus.de/programm/spielplan/ und an den Kas­sen des Schau­spiel­hau­ses erhältlich.

Ein Rezept aus dem Koch­buch von Louise Dumont
Bür­ger­meis­ter Josef Hin­kel und Ralph Zin­ni­kus, kom­mis­sa­ri­scher Refe­rats­lei­ter Thea­ter & Tanz im Minis­te­rium für Kul­tur und Wis­sen­schaft, wer­den an dem Abend Gruß­worte spre­chen. Der Lei­ter des Thea­ter­mu­se­ums, Dr. Sascha Förs­ter, und Jubi­lä­ums­ko­or­di­na­tor Phil­ipp Hanke wer­den die Beson­der­hei­ten des Archivs vor­stel­len und das Publi­kum mit auf eine Zeit­reise in das frühe 20. Jahr­hun­dert neh­men. Schau­spie­le­rin und Ensem­ble-Mit­glied des Düs­sel­dor­fer Schau­spiel­hau­ses Hanna Werth wird einen Text von Louise Dumont per­for­men. Außer­dem wird als High­light des Fest­ak­tes die Louise-Dumont-Topas-Trä­ge­rin Nicole Hee­sters im Gespräch mit Dr. Sascha Förs­ter nicht nur das künst­le­ri­sche und soziale Erbe Louise Dumonts the­ma­ti­sie­ren, son­dern auch live auf der Bühne ein Rezept aus dem Koch­buch Louise Dumonts zubereiten.

Neue Dau­er­aus­stel­lung im Theatermuseum
Im Anschluss an den Fest­akt geht es im Thea­ter­mu­seum mit der neuen Dau­er­aus­stel­lung sowie einem Emp­fang wei­ter. Die Dau­er­aus­stel­lung “1904 bis 1947: Wan­del zwi­schen Auf­bruch & Archiv” eröff­net an dem Abend. Die Besu­che­rin­nen und Besu­cher kön­nen in der Schau den Spu­ren und den fas­zi­nie­ren­den Geschich­ten der Thea­ter­pra­xis des Schau­spiel­hau­ses Düs­sel­dorf anhand von über 40 Archiv­ob­jek­ten in einem über­di­men­sio­na­len Setz­kas­ten sowie der Bio­gra­fien von neun Weg­be­glei­te­rin­nen und Weg­be­glei­tern des Schau­spiel­hau­ses nachgehen.