Weih­nachts­markt Schloß Ben­rath Foto: Tanja Deuß

 

Vom 18. Novem­ber bis zum 18. Dezem­ber 2022 ver­wan­delt sich der Schloss­vor­platz wie­der in eine mär­chen­hafte Kulisse mit fun­keln­den Lich­tern und gemüt­li­chen Holz­hüt­ten, die stim­mungs­voll die besinn­li­che Advents­zeit ein­lei­ten. Der beliebte Weih­nachts­markt kehrt auch in die­sem Jahr wie­der frei­tags bis sonn­tags auf Schloss Ben­rath ein und sorgt mit kuli­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten und wär­men­den Geträn­ken für ein fest­li­ches Ambi­ente in der Vor­weih­nachts­zeit. Kunst­hand­werk­li­che Uni­kate inspi­rie­ren zu ein­zig­ar­ti­gen Geschenk­ideen, wäh­rend die tra­di­tio­nelle Eisen­bahn erneut Kin­der­au­gen zum Leuch­ten bringt. 

Über den Schloss­vor­platz schlen­dern und dabei die roman­ti­sche Atmo­sphäre genie­ßen: Der Weih­nachts­markt Schloss Ben­rath bie­tet ein beson­de­res Erleb­nis für die ganze Fami­lie. Die rus­ti­ka­len Holz­hüt­ten wur­den spe­zi­ell für den Weih­nachts­markt ent­wor­fen und fügen sich ein­drucks­voll in das har­mo­ni­sche Bild der pfir­sich­blü­ten­far­be­nen Schloss­ku­lisse. Die Besu­che­rin­nen und Besu­cher kön­nen sich auf ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot freuen; dar­un­ter auf­wen­di­ges Kunst­hand­werk wie wär­mende Woll­pro­dukte und Schafs­felle, Bern­stein­schmuck, fili­grane Holz­ar­ti­kel oder hoch­wer­tige Natur­kos­me­tik. Zum ers­ten Mal gibt es in die­sem Jahr zudem süßes Gra­nola-Gebäck, feins­tes Trüf­fel-Öl sowie Ker­zen in den ver­schie­dens­ten For­men und Far­ben zu entdecken.

Der Weih­nachts­markt Schloss Ben­rath lädt die Besu­che­rin­nen und Besu­cher zu einer kuli­na­ri­schen Reise von süß bis herz­haft ein: Von Flamm­lachs über Curly Fries, Klas­si­kern wie Knö­deln oder Rei­be­ku­chen bis hin zu japa­ni­schen Gerich­ten, gebrann­ten Man­deln und kan­dier­ten Scho­ko­früch­ten – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Das musi­ka­li­sche Pro­gramm in der Vor­weih­nachts­zeit ist ein ganz beson­de­res High­light auf Schloss Ben­rath: Mit hei­te­ren Weih­nachts­klas­si­kern stimmt das Duo „Kling­Kurz“ beim Weih­nachts­sin­gen die ganze Fami­lie auf das Fest der Liebe ein, wäh­rend Kin­der zwi­schen vier und sie­ben Jah­ren am Niko­laus­tag die Mög­lich­keit haben, sich an einer Bil­der­buch­ge­schichte mit musi­ka­li­scher Unter­ma­lung zu erfreuen.

Die belieb­ten Wan­del­kon­zerte laden wie in jedem Jahr dazu ein, das Schloss von innen ken­nen­zu­ler­nen und das win­ter­li­che Trei­ben zu beob­ach­ten. Musik­lieb­ha­be­rin­nen und ‑lieb­ha­ber kön­nen sich nach einem Besuch des Weih­nachts­markts auf dem Schloss­vor­platz auf fest­li­che Klänge im Corps de Logis freuen. Das beein­dru­ckende Ambi­ente der reprä­sen­ta­ti­ven Räume des Schlos­ses unter­malt die baro­cken Stü­cke, die den Besu­che­rin­nen und Besu­chern mit fest­li­chen Blas­in­stru­men­ten und sanf­ten Gei­gen­tö­nen eine besinn­li­che Stim­mung besche­ren, wäh­rend sie den Jah­res­aus­klang in dem Glanz ver­gan­ge­ner Zei­ten genießen.


Der Weih­nachts­markt auf einen Blick

Fr, 18.11. bis So, 18.12. | außer Totensonntag

Fr | 14 — 21 Uhr
Sa | 11 — 21 Uhr
So | 11 — 20 Uhr


Öff­nungs­zei­ten in der Vorweihnachtszeit 

Museum Corps de Logis 

Fr | 14 — 17 Uhr
Sa — Di | 11 — 17 Uhr

Muse­ums­shop (ab dem 18.11.)

Mo — Di | 11 — 17 Uhr
Fr | 14 — 21 Uhr
Sa | 11 — 21 Uhr
So | 11 — 20 Uhr

Schlos­s­café (ab dem 18.11.)

Fr | 14 — 19 Uhr
Sa | 13 — 19 Uhr
So | 10 — 19 Uhr

Jeden Sonn­tag erwar­tet Besu­che­rin­nen und Besu­cher im Schlos­s­café ein lecke­res Frühstück.

 

Wan­del­kon­zerte

Ter­mine        Fr, 25.11., Sa, 26.11. | 20 Uhr

Kos­ten                       27€

Ort                  Corps de Logis