Seffe Roberto Ghirloni Foto: PRIVAT

Das „Eiscafé Tina“ wird 40! Zum Geburtstag am 1. Oktober lädt Seffe Roberto Ghirloni alle kleinen Schleckermäuler ein. Nach Düsseldorf-Gerresheim, Kölner Tor 1.

40 Jahre – 400 Eiskugeln für Kinder geschenkt
Zur Feier des Tages erhalten 400 Kinder eine Kugel Eis geschenkt. Und da Tina mit 40 Jahren auch richtig erwachsen geworden ist, heißt sie ab 1.Oktober auch wie ihre Familie: „Ghirloni Eismanufaktur“

Wie alles begann…
Alles begann am 1. Oktober 1975. An nur acht Tischen servierte Bruno Ghirloni gerade mal 15 Eissorten. Er ahnte damals nicht, dass er eine neue Eis-Tradition gründete. Eis ohne Chemie! Das sprach sich rum. Erst in Gerresheim, dann in Düsseldorf, schließlich in ganz Deutschland.

Das kühle Vermächtnis
Nach Bruno übernahm sein Sohn Roberto Ghirloni das Eiscafé, hat sein kühles Vermächtnis um zwei Filialen erweitert. Auf der Bender- und der Stockumer Kirchstraße.

Versprechen an die Eisfans
Geschmacksverstärker und Farbstoffe haben im Eis nichts zu suchen. Diesem Credo des Familienunternehmens ist auch Roberto treu geblieben. Ein Versprechen, auf das sich alle Eisfans verlassen können.

Eissorten – sogar vegan und Altbier
Und sie finden in den Eisdielen bis zu 100 verschiedene Sorten. Darunter veganes Eis, Algeneis – sogar Altbiereis hat der Tüftler erfunden.