kinohinweis

Pappmaché, roter Overall und spitze Pointen – das ist Jacques Tilly Foto: TILLY

 

„Das ist so Tradition, deswegen hauen wir im Karneval so richtig drauf. Und wenn die anderen das nicht machen, machen sie ihre Arbeit nicht!                              (Jacques Tilly, Zochkünstler)

Und wer sich den Spaß gönnen will zu sehen, wie sehr Tilly, Zochchef Hermann Schmitz & Friends draufhauen, hat Mittwoch Abend, den 2.12.2015 um 19 Uhr einen Pflicht-Termin: Im Cinema, Schneider-Wibbel-Gasse 5 läuft der Jacques Tilly Doku-Film „Die große Narrenfreiheit“! Leider zum letzten Mal öffentlich, in einem Kino.

Düsseldorfs wertvollstes Kulturgut
Zum 30-jährigen Jubiläum des Jacques Tilly, seiner Giftköche und seiner Giftküche in der Wagenbauhalle am Steinberg und 20 Jahre nach der öffentlichen Aufregung um den „Nackten Kanzler Kohl“ beleuchtet die 90-minütige Dokumentation von Steve Antonin („Kalkhofes Mattscheibe“) und Kunsthistorikerin Dr. Daniela Antonin, Tillys kreatives Schaffen in Zusammenarbeit mit dem Comitee Düsseldorfer Carneval (CC). Zudem kommentieren Vertreter von Stadt, Gesellschaft und Szene den Zeitgeist der Stadt und das auf besondere Weise gehütete Phänomen der „Großen Narrenfreiheit“ – heute Düsseldorfs wertvollstes Kulturgut.