Wie Michael Schnitzler, Uerige-Chef, gegenüber dem Lokalbüro äußerte, gibt es bisher keinen Vertrag mit den Schützen. Auch fehlen ihm alle Informationen über den Standort des Zeltes.

Kult DJ Theo Fitsos hat auf Facebook einige Andeutungen geschrieben, die auf ein Fehlen des Uerigen Zeltes hinweisen. Er, der fest mit dem Uerige verbunden ist, wollte über die Kirmeszeit Urlaub machen.

Das Uerige-Zelt, das im letzten Jahr noch mit einem Auftritt der Toten Hosen den Besuchern ein Event geboten und in ganz Deutschland positive Presse für die Kirmes gebracht hat soll diesem Jahr fehlen? Ist dies jetzt die Retourkutsche, da die Schützen sich nicht richtig informiert gefühlt haben?

Da hat es einer besser gemacht! Füchschen Chef Peter König, der der Kirmes letztes Jahr fernbliebt und mit seiner Begründung den Schaustellern mehr geschadet als genutzt hat, wird dieses Jahr Lieferant des Schützenzeltes.

Also Herr Schnitzler vielleicht können Sie von dem „Fuchs“ noch lernen…..