Mario Tranti Foto: LOKALBÜRO

 

Der in Düsseldorf bekannte und beliebte Mundartkünstler ist verstorben. Seine Wurzeln, die zum Teil in Italien von Vatersseite und im Sauerland von seiten der Mutter liegen, war ein echt Düsseldorfer Jong. In vielen Heimatvereinen war er zu Hause. So auch bei den Düsseldorfer Jonges, wo er jedes Jahr mit seinen Reden zu Karneval und zum Schützenfest die Jonges begeisterte. Auch hat er einige Zeit die Reden des Hoppeditz in Platt geschrieben. Er war Präsident der Mundartfreunde und hat 30 Jahre in der Bütt gestanden. Von Beruf war Mario Tranti Frisör. Er ist 77 Jahre alt geworden.