Seit heute hat der Aufbau der DEG Winterwelt auf dem Corneliusplatz begonnen. Vom 16. November bis 27. Januar wird sich der Corneliusplatz in eine 1700 Quardratmeter große Eislaufbahn verwandeln. Letztes Jahr wurde die Eislaufbahn nach Fertigstellung des Corneliusplatz erstmalig durch Oskar Bruch betrieben.

Um den Corneliusplatz werden, wie im letzten Jahr, gastronomische Betriebe aufgebaut. Auch wird die Füchschen Alm wieder ihren Platz am Kopfende zum Steigenberger Hotel haben, diesmal allerdings von Peter König selber bewirtschaftet.

Für alle Interessierten nachstehend der genaue Aufbauplan:

  • Ab heute / 5.11., wird der Schwerlastboden verlegt
  • Ab Mittwoch, 7.11., werden die Kühlschlangen montiert
  • Ab Mittwoch, 7.11., Aufbau der Füchschen-Alm
  • Am Freitag, 9.11.: Wasser Marsch!
  • Ab Samstag, 10.11. , sollte die Eisfläche begehbar sein.
  • Ab Montag, 12.11., sollte die Eisfläche mit der Eismaschiene befahrbar sein.

Einschließlich der erforderlichen Auf- und Abbauarbeiten kann die Grünanlage um den historischen Schalenbrunnen vom 2. November bis zum 6. Februar nicht genutzt werden. Sobald die Witterung dies zulässt, wird die Rasenfläche zum Frühjahr wieder hergestellt. Die Kosten werden durch den Betreiber der Eisbahn übernommen.