E-Scooter in Düsseldorf Foto: LOKALBÜRO

e-Scooter in Düsseldorf Foto: LOKALBÜRO

 

Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einem E-Scooter am Freitagabend in der Düsseldorfer Innerstadt wurde der 27-jährige E-Scooter-Fahrer verletzt. Er konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr der 27-Jährige mit seinem Elektroroller verbotswidrig die Fußgängerfurt* auf der Kreuzung Graf-Adolf-Straße / Oststraße in Richtung Bahnstraße. Als ein 63-Jähriger mit seinem Golf von der Oststraße nach rechts in die Graf-Adolf-Straße abbog, kam es zur Kollision. Hierbei erlitt der 27-Jährige Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

*Die Furt dient der Verkehrsführung für Fußgänger und anderen Teilnehmern als Hinweis, wo mit Fußgängern zu rechnen ist, und wird durch eine dünne unterbrochene Linie gekennzeichnet