Das erfolg­rei­che Box­team aus Düsseldorf,©Eugen Tho­mas, TuS Ger­res­heim e.V.

 

Zwei­ter Platz für die Aus­wahl des TuS Gerresheim

Eine Aus­wahl von sechs Boxern der Alters­klas­sen Junio­ren, Jugend und Män­ner hat am ver­gan­ge­nen Wochen­ende auf Ein­la­dung der Düs­sel­dor­fer Part­ner­stadt Chem­nitz am inter­na­tio­na­len Chem­nit­zer Box­tur­nier 2021 teil­ge­nom­men und den zwei­ten Platz belegt.

Neben Düs­sel­dorf waren dort auch die Chem­nit­zer Part­ner­städte Tam­pere und Usti nad Labem sowie wei­tere Teams aus den Nie­der­lan­den, Ber­lin, Frankfurt/Oder, Düren, Baden-Würt­tem­berg und das Sachs­en­team ver­tre­ten. Der Wett­kampf wurde als Round­ro­bin-Tur­nier aus­ge­tra­gen, so dass die Boxer erst nach zwei Nie­der­la­gen ausschieden.

Nach anfäng­li­chen Start­schwie­rig­kei­ten konn­ten sich fünf Boxer des Düs­sel­dor­fer Teams für das Finale am Sonn­tag qua­li­fi­zie­ren, in dem das Team dann drei Mal den ers­ten Platz erreichte. Den Anfang machte Mark Tho­mas, der zum zwei­ten Mal in Folge in die­sem Tur­nier Paul Gärt­ner aus Sach­sen besie­gen konnte. Omar Sloain erreichte im drit­ten Durch­gang den deut­li­chen zwei­ten Tur­nier­sieg für Düs­sel­dorf. Nils Holz wurde für die beste tech­ni­sche Leis­tung des gesam­ten Tur­niers aus­ge­zeich­net. Außer­dem siegte der Schü­ler des Lore-Lorentz-Berufs­kol­legs in allen drei Run­den über sei­nen Geg­ner aus Tampere.

Somit belegte das Team Düs­sel­dorf mit drei­mal Gold, zwei­mal Sil­ber und ein­mal Bronze den zwei­ten Platz in der Gesamt­wer­tung des Tur­niers, knapp hin­ter dem Team Sach­sen. Platz drei ging an das Team Baden-Würt­tem­berg. Die rest­li­chen sechs Plätze teil­ten sich Team Tam­pere, Team NRW, Team Ber­lin, Team Bran­den­burg, Team Thü­rin­gen und das Team Niederlande.

Die Dele­ga­ti­ons­lei­tung über­reichte am Sonn­tag beim Finale dem Chem­nit­zer Ober­bür­ger­meis­ter Sven Schulze herz­li­che Grüße aus Düs­sel­dorf in Form eines Messing-Radschlägers.

Die Teil­nahme am Tur­nier wurde mit einem Zuschuss des Sport­am­tes ermöglicht.