Karl.Heinz P. und sein Anwalt Martin Laupe-Assmann

 

Arme Clowns, wir mögen sie sehr und das haben sie einfach nicht verdient. Aber spätestens seit der Horror-Variante der Spaßmacher sind sogar die lustigen bunten Kunstfiguren ins Gerede gekommen. Schade. Blöd, dass es Leute gibt, die vor nichts Respekt haben. Noch nicht einmal vor Humor. Kein Wunder, meist wissen die gar nicht, was Humor ist…

Gerichtsbekannt
Karl Heinz P. (54), alias Clown Donk, ist offenbar so einer. Er hält es für lustig, zum Beispiel Radler mit seinem Schirm fest zu halten. Oder sich irgendwie anders über seine Mitmenschen lustig zu machen, auf deren Kosten. Offenbar kennt er den Unterschied zwischen Witz und Schadenfreude nicht. Und: So harmlos kann alles nicht gewesen sein, schließlich landete er wegen seines Verständnisses von „witzig“ bereits 12 Mal vor Gericht.

Tolles Publikum
Trotzdem finden solche Spaßvögel auch hin & wieder ihr Publikum. Meist Junggesellen-Abschiede. Doch die befinden sich dann ohnehin in einem Stadium, wo sie sich auch über das Wort „Baumschule“ totlachen…

Das sagen die Leute
Aber sehen Sie selbst. Wir haben Mal zusammengetragen, was die Menschen so von der Späßen des Clowns von eignen Gnaden halten.
Bitte sehr:

  • Ja, manchmal übertreibt er es. Habe schon mal gesehen. dass er von männlichen Begleitern eine Ohrfeige kassiert hat. Frauen an gewissen Stellen anfassen geht garnicht
  • Der ist alles andere als lustig. Der hat an den Treppen andere „Künstler“ beschimpft, weil die da waren und er nicht aufführen konnte.
  • Der geht gar nicht, ist ein absoluter Spinner. Toni der alte Clown aus der Altstadt früher der war der beste.
  • Das größte Arschloch überhaupt! Bepöbelt ständig Leute wenn er höflich gebeten wird es gut sein zu lassen……
    Schon mehrfach gesehen und selbst erlebt wie er Hundehalter provoziert hat wenn die Tiere unruhig waren wenn er mit seinem Schirm rumgefuchtelt hat……….
    Seine liebste Beschimpfung ist dann ………..“du schwuler Arschficker“.
    Freu mich jedesmal wenn ich sehe das er eine Ohrfeige bekommt………..
    Ich mag viele Straßenkünstler, er übertreibt maßlos………..leider
  • Zeit seine Viage mal in sein Gesäs zu stopfen damit er mal selber merkt wo er herkommt und was er ist. Stammt der echt aus Köln? Wenn ja kann ich nur SCHADE sagen dass der Rhein nicht in die andere Richtung fliesst. Dann hätte man ihn in eine Flaschenpost stecken und mit besten Dank an Köln zurück schicken können
  • Das ist der übelste Typ überhaupt. Kann froh sein das er von meinem Mann keine auf’s Maul bekommen hat. Der ist unterste Schublade.
  • Wenn der wüsste, wie so ziemlich alle über ihn denken. Der selbst hält sich für ein beliebtes Urgestein…
  • wenn ich den sehe, suche ich das Weite…sehr unangenehmer und lästiger Typ