Altes Reform­haus am Carls­platz Foto: LOKALBÜRO

Wie Tonight auf ihrer Seite am 27. Dezem­ber schreibt, soll in dem alten Reform­haus am Carls­platz ein neues Café ent­ste­hen. Das alte Reform­haus hatte im Som­mer 2016 geschlos­sen und vor­über­ge­hend  war ein klei­ner Mode­la­den  dort ein­ge­zo­gen. Dort eröff­net nun  das Café “Cøffe”. Der Betriebs­lei­ter  der Kaf­fe­ex­perte Eike Brand freut sich, daß er sich gegen andere Bewer­ber durch­setz­ten konnte.

Beim Umbau soll der Charme der alten Laden­ein­rich­tung erhal­ten blei­ben. Es wird eine eigene Haus­rös­tung mit dem Namen Eve­lyn  aus der Rös­te­rei Schvarz Kaf­fee hier aus Düs­sel­dorf” geben. Der Kaf­fee wird dort scho­nend bis zu dem Punkt, wo der Kaf­fee seine kom­plette aro­ma­ti­sche und fruch­tige Viel­falt erhält gerös­tet. Außer­dem wer­den Kaf­fee­sor­ten aus Rös­te­reien aus ganz Deutsch­land ange­bo­ten. An Spei­sen wird es ein paar leckere Stul­len geben.

Der genaue Eröff­nungs­ter­min ist noch nicht bekannt.